Garage nicht zweckentfremden
8. Mai 2019 , 15:54 Uhr

Garage nicht zweckentfremden

  • 6. Mai 2019 , 09:55 Uhr

    Fake-Mahnung von der Tankstelle

    Tanken kostet. Und wer nach dem Zapfen nicht zahlt, bekommt Post. Derzeit sind aber auch gefälschte Mahnungen im Umlauf, adressiert an unbescholtene Autofahrer. Immer wieder

  • 3. Mai 2019 , 12:06 Uhr

    Recht auf Kreuzfahrten

    Fahrten mit Kreuzfahrtschiffen boomen. Doch manchmal kann es rechtliche Schwierigkeiten geben, zum Beispiel wenn es mit der Anreise zum Start-Hafen hapert. Wenn diese etwa -

  • 30. April 2019 , 13:53 Uhr

    Auch Kinder bauen Unfälle

    Unfälle mit Kindern sind nicht selten. Meistens sind die kleinen Verkehrsteilnehmer nur Fußgänger und im schlimmsten Fall Leidtragende eines Unfalls. Doch sobald sie mit einem

  • 11. April 2019 , 13:49 Uhr

    Fluggastrechte oft eine Luftnummer

    Bei Flugverspätungen oder Ausfällen können Passagiere mit Entschädigungen rechnen. Doch die Realität sieht anders aus. Viele Fluggesellschaften lehnen entsprechende Forderungen

  • 3. April 2019 , 10:20 Uhr

    Auto elektronisch geknackt - Versicherung zahlt nicht

    Der Versicherer ARAG macht auf einen juristischen Fallstrick aufmerksam: Wird ein Auto-Schloss elektronisch geknackt, muss die Versicherung nicht zahlen. Die

  • 28. März 2019 , 11:25 Uhr

    Nur scharfe Blitzer-Fotos werden teuer

    Raser müssen damit rechnen geblitzt zu werden. Ist das Foto aber unscharf, können sie womöglich straffrei davon kommen. Experten des Versicherers ARAG weisen darauf hin, dass

  • 13. März 2019 , 14:00 Uhr

    DVR empört über Aus für Streckenradar

    Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat zeigt sich enttäuscht über die Justiz: "Das war kein guter Tag für die Verkehrssicherheit", kommentiert DVR-Geschäftsführer Christian

  • 13. März 2019 , 13:12 Uhr

    Verbraucherschützer fordern besseren Fluggast-Schutz

    Über Fluggesellschaften kreist immer häufiger der Pleitegeier. Im Fall der Insolvenz guckt der zahlende Fluggast meist in die Röhre. Nach den Pleiten unter anderem von Air

  • 4. März 2019 , 15:06 Uhr

    Gericht: Fürs Aussteigen reichen 60 Zentimeter

    60 Zentimeter - das ist das zulässige Maß beim Öffnen einer Autotür am Fahrbahnrand. Alles darüber hinaus bedeutet laut eines Gerichtsurteils eine Gefährdung oder Behinderung