Rechner Pendlerpauschale

Steuerrückerstattung - Entfernungspauschale

Mit dem Online-Rechner können Sie Ihre jährliche Steuerrückerstattung aufgrund des Urteils des Bundesverfassungsgerichtes zur Pendlerpauschale (Entfernungspauschale) schnell und einfach überschlägig ermitteln.
Durch den Werbungskostenpauschbetrag kann sich die unten errechnete Gesamterstattung mindern, weil sich die zusätzlichen Werbungskosten nicht auf die Höhe der Einkünfte auswirken.

Rückzahlung Pendlerpauschale



Entfernungspauschale wieder ab dem ersten Kilometer

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass die seit 2007 geltende Kürzung der Entfernungspauschale wegen Verstoßes gegen den Gleichheitsgrundsatz des Artikel 3 Abs. 1 Grundgesetz verfassungswidrig ist. Der Gesetzgeber muss nun rückwirkend zum 1.1.2007 die Rechtslage verfassungsgemäß umgestalten. Bis dahin gilt das derzeitige Recht weiter mit folgender Ausnahme: Zu Ihren Gunsten können Sie die Entfernungspauschale wieder bereits ab dem ersten Entfernungskilometer ansetzen (BVerfG, Beschluss vom 9.12.2008, 2 BvL 1/07, 2 BvL 2/07, 1 BvL 1/08, 1 BvL 2/08, DB 2008 S. 2803)

Das könnte Sie auch interessieren

21. Februar 2018

Mit dem Wohnmobil durch den Winter

Fahrbare Eigenheime sind eigentlich Renner für den Sommer. Wenn im Zielland der Kunden warmes, trockenes Wetter ...

Aktuelle Stauprognosen in Ihrer Region

Stauprognose: Viele Wintersportler unterwegs

2018-02-19 Die ausgezeichneten Bedingungen in den Alpen locken weiterhin viele Wintersportenthusiasten auf die Skipisten. Mit Staus und Behinderungen am kommenden Wochenende (23.-25.2.2018) müssen deshalb Urlauber rechnen, die in die Alpen reisen oder auf der Rückreise sind. Wie der Auto Club Europa (ACE) weiter berichtet, beginnen außerdem in den Niederlanden für die Nord- und Mittelholländer die Winterferien.

Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen sind demnach: die Großräume
Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Stuttgart und München sowie die A 3 Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau, die A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel, A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, A 7 Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte, A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg (alle jeweils in beide Richtungen), A 9 München - Nürnberg - Berlin, A 81 Heilbronn - Stuttgart - Singen, A 93 Kiefersfelden - Rosenheim (beide Richtungen), A 96 München - Lindau (beide Richtungen) und A 99 Umfahrung München.

Zu Verzögerungen bei der An- und Abreise in die österreichischen Skigebiete kann es ebenfalls kommen. Gleiches gilt für die Zufahrten zu den Alpentälern und Urlaubsgebieten in der Schweiz. (ampnet/jri)