Aktuelle Staumeldungen



Aktuelle Staus und Verkehrsbehinderungen nach Bundesländern und Straßen. Bitte klicken Sie auf die Auswahl für das Bundesland um weitere Informationen zu erhalten.





Aktuelle Stauprognosen in Ihrer Region

Stauprognose: Herbstferien in elf Bundesländern



2020-10-05 Herbsturlauber und Wochenendausflügler sorgen nach Einschätzung des ADAC am nächsten Wochenende (9.-11.10.2020) für reichlich Verkehr auf Deutschlands Straßen. In elf Bundesländern sind Herbstferien oder gehen zu Ende. In Berlin, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland starten Autofahrer in den Herbsturlaub, in Hamburg, Hessen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern treten sie bereits die Rückreise an.

Etliche Urlauber und bei schönem Wetter auch Tagesausflügler steuern die Wandergebiete der Alpen und Mittelgebirge sowie die Küsten an. Für Verzögerungen könnten zusätzlich zahlreiche Herbstbaustellen sorgen: Über 700 gibt es allein auf den Autobahnen. Mit besonders hohem Verkehrsaufkommen rechnet der ADAC auf den Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee, auf der A 1 Hamburg - Bremen, A 2 Dortmund - Hannover, A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau, auf dem Kölner Ring ( A 1 / A 3 / A 4), A 5 Hattenbacher Dreieck - Karlsruhe - Basel, A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, A 7 Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen/Reutte, A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München -Salzburg, A 9 Halle/Leipzig- Nürnberg - München und A 10 Berliner Ring sowie A 24 Hamburg - Berlin, A 93 Inntaldreieck - Kufstein, A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen, A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen, A 96 München - Lindau und A 99 Umfahrung München.

Wegen Corona ist der Reiseverkehr in den Nachbarländern insgesamt geringer. Auf den klassischen Staurouten Tauern-, Fernpass-, Brenner-, Rheintal- und Gotthard-Route werden Autourlauber aber dennoch nicht immer freie Fahrt haben. An den Grenzen ist mit Wartezeiten durch intensive Personenkontrollen zu rechnen. Wer aus Risikoregionen zurückkommt, muss sich auf Quarantänemaßnahmen einstellen. (ampnet/jri)

Das könnte Sie auch interessieren

27. November 2020

Bahn verschärft Corona-Maßnahmen

Zum Schutz vor einer Infektion sollen Bahnreisende ab sofort nur noch einen Sitzplatz pro Reihe buchen können. Auch ...

Weitere Meldungen

24. September 2019

Diesel-Gate: Hohe Geldstrafe gegen Daimler

Auch der Stern steht am Abgas-Pranger. Im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal muss Daimler eine Strafe in Höhe von ...