• img
    mid Groß-Gerau - Mit dem Mercedes-AMG E 63 S 4Matic+ hat Daimler den bis dato stärksten Kombi mit Stern im Programm. Daimler
  • img
    mid Groß-Gerau - Familientauglichkeit und Fahrleistungen eines Supersportwagens gehören beim Power-Kombi zum Programm. Daimler
  • img
    mid Groß-Gerau - Ein 612 PS starker V8-Biturbo steckt unter der langen Haube des T-Modells. Jutta Bernhard / mid
  • img
    mid Groß-Gerau - Obere Mittelklasse, die an der Oberklasse kratzt: das fünf Meter lange Kombi-Modell. Jutta Bernhard / mid
  • img
    mid Groß-Gerau - Mit dem AMG Night-Paket ist der E 63 optisch mit hochglanzschwarzen Zierelementen aufgewertet, wie den Spiegelkappen oder den Streben in der Frontschürze. Jutta Bernhard / mid
  • img
    mid Groß-Gerau - Vier Endrohre in der Heckschürze sorgen für echten kernigen Gänsehaut-Sound. Jutta Bernhard / mid
  • img
    mid Groß-Gerau - Sport-Bremsanlage, die ihrem Namen alle Ehre macht: Die Keramik-Bremsen verzögern das sportliche T-Modell mit Biss. Jutta Bernhard / mid
  • img
    mid Groß-Gerau - Sportlich elegant geht es im Innenraum zu: Die Verarbeitung ist tadellos, die Materialien stimmen. Dazu das digitale Cockpit mit "Command Online" - so ist der Fahrer beispielsweise über Staus in Echtzeit informiert. Daimler
  • img
    mid Groß-Gerau - Herzstück des Mercedes AMG E 63 S 4Matic+ T-Modells: der 4-Liter-V8-Biturbo mit 612 PS. Daimler

Acht Töpfe für ein Hallelujah

Kombis haftet immer noch ein etwas biederes Image an. Familienkutschen, die auf Alltagstauglichkeit getrimmt sind, aber ohne Spaßfaktor daherkommen. Dabei gibt es zahlreiche Modelle die beweisen, dass ein Kombi sehr wohl ein Auto fürs Herz sein kann und nicht nur für den Verstand. Einer davon ist der Mercedes-AMG E63 S 4Matic+. Was hinter dem sperrigen Namen steckt, hat der Motor-Informations-Dienst (mid) im Selbstversuch erfahren.

Anzeige