Corona-Krise

Corona: MAN baut ein Test-Mobil

23. Oktober 2020, 11:24 Uhr
Lars Wallerang
Corona: MAN baut ein Test-Mobil
mid Groß-Gerau - PCR-Testergebnis innerhalb einer Stunde: MAN hat in Zusammenarbeit mit Experten aus dem Gesundheitsbereich ein auf Sars-Cov2 spezialisiertes Diagnostikfahrzeug entwickelt. MAN
Das auf Trucks und Busse spezialisierte Unternehmen MAN stellt anlässlich der Corona-Pandemie ein neues Diagnostikfahrzeug vor. Dort sollen PCR-Testergebnisse innerhalb einer Stunde verfügbar sein.


Das auf Trucks und Busse spezialisierte Unternehmen MAN stellt anlässlich der Corona-Pandemie ein neues Diagnostikfahrzeug vor. Dort sollen PCR-Testergebnisse innerhalb einer Stunde verfügbar sein. MAN hat das Test-Mobil in Zusammenarbeit mit Gesundheitsexperten konstruiert.

Basis des rollenden Labors ist der Transporter MAN TGE. Mit über 500 Tests pro Fahrzeug und Tag soll sich das rollende Labor perfekt dazu eignen, um bei Verdacht einer potenziellen Infektion direkt vor Ort Tests durchzuführen, zum Beispiel in Altersheimen, Schulen, Unternehmen oder anderen Einrichtungen. Mit Hilfe des Diagnostikfahrzeugs könnten somit Infektionsketten gezielt unterbrochen werden.

Der Artikel "Corona: MAN baut ein Test-Mobil" wurde am 23.10.2020 in der Kategorie News von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Corona-Krise, Gesundheit, Nutzfahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Kurzmeldung, News, veröffentlicht.

Corona-Krise, Gesundheit, Nutzfahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Kurzmeldung

Weitere Meldungen

3. Dezember 2020

Auch Evoque und Discovery Sport als Plug-in-Hybrid

Elektrifizierung ist für Land Rover nicht nur ein Schlagwort. Die britische Marke setzt diese Strategie konsequent ...