Elektromobilität

"Saft"-Spender für den Jaguar I-Pace

20. November 2019, 12:25 Uhr
Rudolf Huber 2
2
mid Groß-Gerau - Der Juice Booster 2 schneidet beim ADAC-Test mit der Bestnote ab. Juice Technology AG
2 Bilder
Überall laden, wo es eine Steckdose gibt - und das auch noch so flott und sicher wie möglich: Jaguar Land Rover (JLR) hat da ab sofort einen Vorschlag für seine Kunden: Der Importeur bietet nach ausführlichen Tests die mobile 22-kW-Ladestation Juice Booster 2 zum Jaguar I-Pace an.


Überall laden,wo es eine Steckdose gibt - und das auch noch so flott und sicher wie möglich: Jaguar Land Rover (JLR) hat da ab sofort einen Vorschlag für seine Kunden: Der Importeur bietet nach ausführlichen Tests die mobile 22-kW-Ladestation Juice Booster 2 zum Jaguar I-Pace an.

"Kunden haben beim Kauf eines E-Autos von Jaguar künftig die Möglichkeit, direkt beim Händler den Juice Booster 2 zu erwerben - passend zum Auto und vom Hersteller geprüft und empfohlen", heißt es bei JLR Deutschland. Dabei handle es sich um die weltweit einzige normierte Ladestation ihrer Leistungsklasse.

Deren Qualitäten bestätigte auch der vom ADAC durchgeführte Test von Mobile Chargern, bei dem der Juice Booster 2 am besten abgeschnitten hat. Unter anderem wegen seiner automatischen Leistungserkennung, durch die das Ladegerät immer auf die optimale Ladeleistung eingestellt und eine Überbelastung von Steckdosen ausgeschlossen wird. Zudem ist das Ladegerät absolut wasserdicht und mit bis zu drei Tonnen Radlast überfahrbar.

Der Artikel ""Saft"-Spender für den Jaguar I-Pace" wurde am 20.11.2019 in der Kategorie New Mobility von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Elektromobilität, Ladestationen, Auto, New Mobility, veröffentlicht.

New Mobility

Elektromobilität, Ladestationen, Auto

Weitere Meldungen

12. Dezember 2019

Abt bringt Touareg Diesel auf 500 PS

Satte 500 PS wirft die Firma ABT in den Ring nach dem Tuning des VW Touareg. ABT Sportsline, der weltgrößte Veredler ...