ÖPNV

Kraftprotze im Doppelpack

10. Oktober 2019, 14:28 Uhr
Rudolf Huber 2
2Kraftprotze im Doppelpack
mid Groß-Gerau - Wie auf Schienen: Die beiden Unimogs können 200 Tonnen schwere Züge aus dem U-Bahn-Tunnel ziehen. Daimler
2 Bilder
Die Aufgabe hat etwas vom Kampf David gegen Goliath: Hier zwei aneinander gekoppelte Unimogs, dort ein Metrozug mit einem Lebendgewicht von mehr als 200 Tonnen. Wie die Herausforderung ausgeht? Ähnlich wie in der Bibel: Die Kleineren gewinnen.


Die Aufgabe hat etwas vom Kampf David gegen Goliath: Hier zwei aneinander gekoppelte Unimogs, dort ein Metrozug mit einem Lebendgewicht von mehr als 200 Tonnen. Wie die Herausforderung ausgeht? Ähnlich wie in der Bibel: Die Kleineren gewinnen.

Praktiziert wird die Herausforderung für die zwei Zwei-Wege-Unimogs (Straße und Schiene) mit je 231 PS und jeweils 900 Newtonmeter Drehmoment im Notfall bei den Amsterdamer Verkehrsbetrieben (GVB). Die erhielten kürzlich den zweiten Schlepper mit Stern. Die Aufgabe der schwäbischen Kraftprotze: Wenn auf der neuen Amsterdamer U-Bahnlinie M52 ein Zug wegen einer Panne stehenbleibt, müssen sie ihn herausziehen - vierprozentige Steigung inklusive. Und das klappt - mit vereinten Kräften.

Der Artikel "Kraftprotze im Doppelpack" wurde am 10.10.2019 in der Kategorie News von Rudolf Huber mit den Stichwörtern ÖPNV, Nutzfahrzeuge, Tunnel, Zug, Schienenverkehr, Kurzmeldung, News, veröffentlicht.

ÖPNV, Nutzfahrzeuge, Tunnel, Zug, Schienenverkehr, Kurzmeldung

Weitere Meldungen

14. Oktober 2019

Nissan Juke in zweiter Generation

Das kompakte Crossover-Modell Nissan Juke bekommt einen Nachfolger. Noch in diesem Herbst rollt er über die Straßen. ...