Motorsport

Highlights der BMW Turbo-Motoren im Rennsport

15. August 2019, 11:42 Uhr
Andreas Reiners 4
4Highlights der BMW Turbo-Motoren im Rennsport
mid Groß-Gerau - 1969: BMW 2002 TI - Motor: BMW M121: Der Vierzylinder-Reihenmotor leistete als erster BMW Turbo-Rennmotor Pionierarbeit. Dieter Quester gewann im BMW 2002 TI den Titel in der Tourenwagen-Europameisterschaft. BMW
4 Bilder
Für BMW ist die aktuelle Saison im Deutschen Tourenwagen Masters eine besondere. Denn der Münchner Autobauer feiert 2019 '50 Jahre Turbo-Power im Motorsport'. In der DTM tritt BMW mit dem P48-Aggregat für den BMW M4 DTM an. Mit dem Vierzylinder-Turbomotor feierte BMW in zwölf Rennen sechs Siege.


Für BMW ist die aktuelle Saison im Deutschen Tourenwagen Masters eine besondere. Denn der Münchner Autobauer feiert 2019 "50 Jahre Turbo-Power im Motorsport". In der DTM tritt BMW mit dem P48-Aggregat für den BMW M4 DTM an. Mit dem Vierzylinder-Turbomotor feierte BMW in zwölf Rennen sechs Siege.

Vom ersten Turbo-Motor aus dem Jahr 1969 bis zum aktuellen Aggregat gab es viele Entwicklungsschritte. Der Motor Informations-Dienst (mid) stellt ein paar Highlights der Evolution des BMW Turbo-Motors im Rennsport vor.

Der Artikel "Highlights der BMW Turbo-Motoren im Rennsport" wurde am 15.08.2019 in der Kategorie News von Andreas Reiners mit den Stichwörtern Motorsport, DTM, News, veröffentlicht.

Motorsport, DTM

Weitere Meldungen

13. September 2019

Kia XCeed: Türen auf zum Marktstart

Die Familie Kia Ceed bekommt Zuwachs. Zu den Stadtflitzern gesellt sich eine Crossover-Variante. Ihr Name: Kia ...