Neuheiten

VW Up GTI - Kleines Auto für große Fußstapfen

19. Mai 2017, 10:42 Uhr
Max Friedhoff/SP-X 5
5VW Up GTI - Kleines Auto für große Fußstapfen
VW bringt 2018 den Up GTI Foto: VW
5 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung
VW macht den Up flott und orientiert sich dabei am ersten Golf GTI. Die Leistungsdaten lassen auf eine adäquate Hommage hoffen.

1976 brachte VW mit dem ersten Golf GTI einen echten Sportwagenschreck auf den Markt. Der nur 810 Kilo schwere und 110 PS starke Golf könnte nun einen Nachfolger finden, der seiner würdig ist. 2018 soll der Up als GTI erhältlich sein. Beim alljährlichen Tuning- und Golf-GTI-Treffen am Wörthersee zeigen die Wolfsburger nun eine ,,Studie", die wohl ohne große Änderungen nächstes Jahr in Serie gehen wird.

Unter der Haube steckt ein Dreizylinder-Turbo mit 1,0 Liter Hubraum und 85 kW/115 PS. Das Drehmoment liegt bei 200 Newtonmeter. In 8,8 Sekunden rennt der 997 Kilo schwere Up auf Tempo 100, Schluss ist erst bei 197 km/h. Zu den fahrdynamisch wichtigen Komponenten zählen außerdem eine größere Bremse aus dem Marken-Bruder Polo, 17 Zoll große Leichtmetallfelgen sowie ein Sportfahrwerk mit 1,5 Zentimetern mehr Tiefgang.

Optisch trimmt VW den Up mit schwarzen Doppel-Seitenstreifen, einer roten Zierleiste im Kühlergrill, einem mattschwarzen Diffusor sowie kleinen Spoilern an Front und Heck auf GTI. Im Innenraum gibt es das traditionelle Karo-Muster auf den Sitzen sowie GTI-Intarsien auf Schaltknauf, Lenkrad und Einstiegsleisten.

Der Up GTI soll wie bereits erwähnt 2018 auf den Markt kommen. Preise für den als Zwei- und Vier-Türer erhältlichen Kleinst-Sportwagen gibt es noch nicht. Das Basismodell dürfte um die 18.000 Euro kosten und so etwas teurer sein als der Renault Twingo GT mit 80 kW/110 PS und einem Leergewicht von 1.001 Kilogramm für 15.590 Euro.

Der Artikel "VW Up GTI - Kleines Auto für große Fußstapfen " wurde am 19.05.2017 in der Kategorie Neuheiten von Max Friedhoff/SP-X mit den Stichwörtern VW Up GTI, Vorstellung, veröffentlicht.

VW Up GTI

Weitere Meldungen

21. Juli 2017

Kia Optima Sportswagon: Komfortabler Reisebegleiter

Kia ist in der deutschen Auto-Landschaft beileibe keine Randerscheinung mehr. Im Gegenteil, koreanische Modelle ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus