• img
    mid San Francisco - Der neue Mercedes CLS rollt auf uns zu. Jürgen Zöllter durfte schon eine erste Ausfahrt genießen. Daimler
  • img
    mid San Francisco - Der Motor-Informations-Dienst, kurz mid, war mit Daimler-Entwicklern auf einer Abnahmefahrt nahe San Francisco unterwegs. Daimler
  • img
    mid San Francisco - Heute gilt der Mercedes CLS als Erfolgsmodell, der mit Volkswagen CC ab 2008 und Audi A7 Sportback ab 2010 Nachahmer fand, aber keine echte Konkurrenz. Daimler
  • img
    mid San Francisco - In den 4- und 6-Zylindervarianten CLS 350 und CLS 450 sind Stahlfedern verbaut, die im 450er optional regelbar sind. Daimler
  • img
    mid San Francisco - Als erster Viertürer im Mercedes-Angebot erhält der neue CLS Mischbereifung, mit mindestens 245er Rädern vorn und 265ern hinten. Daimler
  • img
    mid San Francisco - Alle Motoren sind mit dem bekannten Neun-Gang-Automatikgetriebe verblockt. Daimler
  • img
    mid San Francisco - Das Interieur des Prototypen ist noch getarnt. Insgesamt sorgen sechs Ausströmer im Armaturenträger für zugfreies Klima. Daimler

Mercedes-Benz CLS (C257): Gelungene Neuauflage

Damit hatten Daimler-Strategen nicht gerechnet: Als der viertürige Mercedes-Benz CLS im Jahre 2004 als Lückenfüller zwischen der E- und S-Klasse eingeführt wurde, dachte man, er werde das E-Klasse Coupé ersetzen. In Folge etablierte sich der Viersitzer mit dem flachen ''Greenhouse'' und lang abströmendem Heck jedoch als völlig eigenständige Modellreihe für Liebhaber verspielten Automobildesigns - und das E-Klasse Coupé gibt''s noch immer.

Anzeige