Auto

Insignia GSi: Bald geht's los

18. Februar 2020, 15:20 Uhr
Rudolf Huber
Insignia GSi: Bald geht's los
mid Groß-Gerau - GG SI: Das Nummernschild des neuen Insignia-Topmodells ist Programm. Opel
Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Es kann losgehen: In Kürze öffnet Opel die Bestellbücher für den neuen Insignia GSi, das als Limousine und Kombi angebotene Spitzenmodell der Baureihe.


Es kann losgehen: In Kürze öffnet Opel die Bestellbücher für den neuen Insignia GSi, das als Limousine und Kombi angebotene Spitzenmodell der Baureihe.

Angetrieben wird es von einem neuen, 230 PS starken Zweiliter-Turbobenziner, einer ebenfalls neuen Neunstufen-Automatik und dem Twinster-Allradantrieb mitsamt Torque Vectoring-Technologie. "Der Hightech-Allrad dosiert die Kraftverteilung in Millisekunden so, dass in jedem Fahrzustand jedes Rad das rechte Maß an Drehmoment bekommt", heißt es in Rüsselsheim. Deshalb biete der Insignia GSi beste Traktion auf jedem Untergrund.

Ebenfalls serienmäßig ist das mechatronische FlexRide-Fahrwerk des GSi, bei dem sich Stoßdämpfer, Lenkung, Gasannahme und Schaltpunkte der Automatik elektronisch gesteuert der jeweiligen Fahrsituation anpassen. Die Spreizung reicht dabei von sehr komfortabel bis extrem sportlich.

Der Artikel "Insignia GSi: Bald geht's los" wurde am 18.02.2020 in der Kategorie Neuheiten von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Auto, Neuheit, Allrad, Automatik, Vorstellung, veröffentlicht.

Auto, Neuheit, Allrad, Automatik

Weitere Meldungen

1. April 2020

Der neue Audi A3 Sportback - ein Auto mit Ecken und Kanten

Viel Feind, viel Ehr. Schon seit Jahrzehnten muss sich der Golf einer stetig wachsenden Anzahl von Konkurrenten ...