Kultur

Utopie-Schau in der Autostadt

13. Februar 2020, 17:00 Uhr
Lars Wallerang 3
3Utopie-Schau in der Autostadt
mid Groß-Gerau - Kleine Utopie: der "VW Nils" aus dem Jahr 2011. Anja Weber / VW
3 Bilder
'Utopien' heißt das neue Thema in der 'Autostadt' zu Wolfsburg. Im Rahmen der Reihe 'Was uns morgen bewegt' vermitteln zwei Sonderausstellungen im ZeitHaus einen Zugang dazu, wie in Filmen Unmögliches möglich und in Forschung Visionen Realität werden.


"Utopien" heißt das neue Thema in der "Autostadt" zu Wolfsburg. Im Rahmen der Reihe "Was uns morgen bewegt" vermitteln zwei Sonderausstellungen im sogenannten "ZeitHaus" einen Zugang dazu, wie in Filmen Unmögliches möglich und in Forschung Visionen Realität werden.

Sprechende, denkende und selbst fahrende Autos faszinieren seit jeher in Film und Popkultur. Historische Forschungsfahrzeuge zeigen, wie diese Themen Schritt für Schritt Realität werden. Der wohl bekannteste Flügeltürer der Filmgeschichte, der "DeLorean DMC-12", stimmt die Gäste der Autostadt im Vorraum des Metropol Shops thematisch darauf ein. Die Besucherinnen und Besucher erwartet zudem ein Filmprogramm und die einstündige Führung "Zurück in die Zukunft", die ab März buchbar sein soll.

Die Utopien im 3.Obergeschoss des ZeitHauses nähern sich scheinbar unmöglichen Automobilen und deren Spuren in Popkultur, Film und Architektur an. Neben historischen Filmplakaten und Fotografien, werden Zeichnungen und Entwürfe von Frank Lloyd Wright und Le Corbusier gezeigt, die in Zusammenarbeit mit privaten Sammlern sowie der Deutschen Kinemathek von der Autostadt zusammengestellt wurden.

Unterdessen zeigt die Ausstellung "Historische Forschungsfahrzeuge von Volkswagen" automobile Studien, die in ihren Entstehungsjahren für zukunftsweisende Fahrzeugtechnologien standen. Dazu zählen der IRVW Futura aus dem Jahr 1989 als frühe Vision für automatisiertes Fahren und der VW Nils aus dem Jahr 2011 als Fahrzeugkonzept im Bereich urbaner Mikromobilität. Neben Fahrzeugen aus der Sammlung des ZeitHauses sind auch Exponate der Stiftung AutoMuseum Volkswagen und von Volkswagen Classic in dieser Ausstellung zu sehen.

Der Artikel "Utopie-Schau in der Autostadt" wurde am 13.02.2020 in der Kategorie News von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Kultur, Lifestyle, Ausstellung, Auto, News, veröffentlicht.

Kultur, Lifestyle, Ausstellung, Auto

Weitere Meldungen

24. Februar 2020

Triumph revolutioniert die Navigation

Das Prinzip von what3words klingt auf den ersten Blick etwas verwirrend. Jede Adresse, jeden Punkt auf der Welt mit ...