Auto

Citroen spielt das hohe C

21. Januar 2020, 13:08 Uhr
Rudolf Huber
Citroen spielt das hohe C
mid Groß-Gerau - Schick und charmant: der Citroen C4 Cactus "C-Series". PSA
Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Comfort und Charakter - diese beiden Eigenschaften will Citroen mit seiner neuen Sonderedition 'C-Series' ansprechen. Den Anfang machen der C3 Aircross und der C4 Cactus.


Comfort und Charakter - diese beiden Eigenschaften will Citroen mit seiner neuen Sonderedition "C-Series" ansprechen. Den Anfang machen der C3 Aircross und der C4 Cactus.

Citroen setzt dabei auf farbliche Akzente, feine Ausstattung und diverse Extras gegenüber den regulären Versionen. So haben C3 und C4 etwa Elemente aus satiniertem Chrom im Innenraum, tragen außen das "C-Series"-Logo und rote Umrandungen um die Scheinwerfer.

Der C3 Aircross mit dem hohen C basiert wie der Cactus auf dem Ausstattungs-Niveau "Feel" und hat als Extras unter anderem eine Klima-Automatik und eine Einparkhilfe an Bord, die Preisliste startet bei 20.990 Euro.

Der C4 verfügt ebenfalls über eine Klima-Automatik, dazu kommen 16-Zoll-Stahlfelgen mit den Radzierblenden "Steel & Style", der Mirror Screen mit Apple CarPlay und Android Auto plus eine Einparkhilfe hinten. Der Basispreis: 20.190 Euro.

Der Artikel "Citroen spielt das hohe C" wurde am 21.01.2020 in der Kategorie Neuheiten von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Auto, Crossover, Sondermodell, Ausstattung, Vorstellung, veröffentlicht.

Auto, Crossover, Sondermodell, Ausstattung

Weitere Meldungen

21. Februar 2020

Der neue Caddy: Nummer 5 lebt!

Mit einer spektakulären Show hat Volkswagen den neuen Caddy ins Rampenlicht geschoben. In der Alten Schmiedehalle in ...