Elektroauto

Renault Zoe auf der elektrischen Überholspur

3. Januar 2020, 13:00 Uhr
Ralf Loweg
Renault Zoe auf der elektrischen Überholspur
mid Groß-Gerau - Der Renault Zoe ist das meistverkaufte Elektroauto in Deutschland. Renault
Der Renault Zoe hat die Pole Position der Stromer erobert. 9.431 Einheiten verkaufte Renault in Deutschland von Januar bis Dezember 2019 - so viele wie nie zuvor.


Der Renault Zoe hat die Pole Position der Stromer erobert. 9.431 Einheiten verkaufte Renault in Deutschland von Januar bis Dezember 2019 - so viele wie nie zuvor. Damit war der Zoe erneut Deutschlands meistgekauftes Elektroauto, teilt der französische Hersteller mit. Im Vergleich zum Jahr 2018 stiegen die Zoe-Zulassungen auf dem deutschen Markt um mehr als 48 Prozent.

Seit der Markteinführung im Jahr 2013 verkaufte Renault auf dem deutschen Markt 27.200 Zoe - so viele Elektro-Zulassungen erreichte laut Renault in Deutschland in diesem Zeitraum keine andere Marke.

Seit wenigen Wochen ist der neue Zoe am Start. Der kleine Stromer schafft nach Renault-Angaben bis zu 395 Kilometer Reichweite im WLTP-Testzyklus und überzeugt mit zahlreichen technischen Innovationen und aufgefrischtem Design.

In den kommenden Jahren will Renault seine Elektro-Offensive fortsetzen. Bis 2022 soll die E-Auto-Palette der Franzosen auf weltweit acht rein elektrische und zwölf elektrifizierte Modelle wachsen.

Der Artikel "Renault Zoe auf der elektrischen Überholspur" wurde am 03.01.2020 in der Kategorie New Mobility von Ralf Loweg mit den Stichwörtern Elektroauto, Elektromobilität, Zulassungen, New Mobility, veröffentlicht.

Elektroauto, Elektromobilität, Zulassungen

Weitere Meldungen

23. Januar 2020

Jumper: Citroen macht den Dreisprung

Citroen hat für die Messe "Dach + Holz International" drei branchenspezifische Nutzfahrzeuglösungen im Gepäck. Alle ...