Elektroauto

UX 300e: Der erste Elektro-Lexus

22. November 2019, 09:21 Uhr
Rudolf Huber 4
4UX 300e: Der erste Elektro-Lexus
mid Groß-Gerau - Der UX 300e rollt im vertrauten Kleid des kompakten Lexus-Crossover an. Lexus
4 Bilder
Neue Technik im vertrauten Rahmen: Mit dem UX 300e hat Lexus jetzt sein erstes rein elektrisch angetriebenes Serienfahrzeug präsentiert. Der Stromer im Kleid des kompakten Crossover-Modells erlebt gerade auf der Guangzhou Motor Show in China seine Weltpremiere.


Neue Technik im vertrauten Rahmen: Mit dem UX 300e hat Lexus jetzt sein erstes rein elektrisch angetriebenes Serienfahrzeug präsentiert. Der Stromer im Kleid des kompakten Crossover-Modells erlebt gerade auf der Guangzhou Motor Show in China seine Weltpremiere.

Der UX 300e segelt unter der Flagge der im Herbst 2019 in Tokio vorgestellten Elektrifizierungsstrategie "Lexus Electrified" mit einer integrierten Steuerung von Antriebsstrang, Lenkung, Aufhängung und Bremsen. Die Japaner versprechen eine "ebenso natürliche wie lebhafte Fahrweise", auch dank des unter der Fahrerkabine untergebrachten Akkus. Der hat eine Kapazität von 54,3 kWh und soll für eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern sorgen. Laden lässt er sich mit maximal 50 kW. Über die Leistung des E-Motors schweigt sich Lexus noch aus, sein maximales Drehmoment soll bei 300 Newtonmeter liegen.

"Der Marktstart des UX 300e in China und ausgewählten Ländern in Europa ist für 2020 vorgesehen", so ein Lexus-Sprecher. In Japan kommt das Modell Anfang 2021 auf den Markt.

Der Artikel "UX 300e: Der erste Elektro-Lexus" wurde am 22.11.2019 in der Kategorie New Mobility von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Elektroauto, Kompakter, Crossover, Messe, Weltpremiere, New Mobility, veröffentlicht.

Elektroauto, Kompakter, Crossover, Messe, Weltpremiere

Weitere Meldungen

5. Dezember 2019

VW-Werk putzt sich für T-Roc raus

Für das neue T-Roc-Cabriolet hat Volkswagen eine Menge Geld in die Hand genommen. Immerhin ist es das einzige ...