News

Die 100 000. Ducati Multistrada geht nach Deutschland

18. September 2019, 10:07 Uhr
ampnet 3
3Die 100 000. Ducati Multistrada geht nach Deutschland
Die 100 000. Ducati Multistrada. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ducati
3 Bilder
16 Jahre nach Einführung der Modellreihe hat die Ducati Multistrada die Stückzahl von 100 000 erreicht.

16 Jahre nach Einführung der Modellreihe hat die Ducati Multistrada die Stückzahl von 100 000 erreicht. Das Jubiläumsfahrzeug ist eine 1260 Pikes Peak mit einer exklusiven Laserbeschriftung auf der Gabelbrücke. Sie geht nach Deutschland, wo sie Dave Hayward bei einem Düsseldorfer Händler bestellt hatte. Übergeben wurde das Motorrad in Italien von Firmenchef Claudio Domenicali persönlich.

Das einst als Mehrzweck-Sportmaschine entwickelte Modell bot seinerzeit ein ungewöhnliches Konzept und war 2010 das erste Motorrad mit verstellbaren Fahr-Modi. Der damalige Werbeslogan lautete ,,Vier Motorräder in einem". Vier Jahre später war die Multistrada das erste Serienmotorrad, das sich mit einer Airbagweste koppeln ließ. Ein Jahr später folgte der erste Motorradmotor mit variabler Ventilsteuerung. (ampnet/jri)

Der Artikel "Die 100 000. Ducati Multistrada geht nach Deutschland" wurde am 18.09.2019 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Ducati Multistrada, Produktionsjubiläum, News, veröffentlicht.

Ducati Multistrada, Produktionsjubiläum

Weitere Meldungen

18. Oktober 2019

Captur Nummer zwei: Rundum gereift

Eineinhalb Millionen Autokäufer können nicht irren: Am Renault Captur, 2013 eingeführt, muss einfach etwas dran ...