ADAC

August teuerster Tankmonat des Jahres

3. September 2018, 13:20 Uhr
ampnet
August teuerster Tankmonat des Jahres
Die durchschnittlichen Kraftstoffpreise im August 2018. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC
Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind im August gestiegen.

Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind im August gestiegen. Wie die monatliche Marktauswertung des ADAC zeigt, kostete ein Liter Super E10 im bundesweiten Monatsmittel 1,468 Euro und damit 2,3 Cent mehr als im Juli. Für einen Liter Diesel mussten Autofahrer im Schnitt 1,296 Euro bezahlen, im Vormonat waren es noch 1,5 Cent weniger. Damit war das Tanken im August so teuer wie bisher in keinem anderen Monat des Jahres.

Am teuersten war Super E10 mit durchschnittlich 1,482 Euro am Sonntag, 26. August. Dieses Tagesmittel wurde zuletzt am 14. Juli 2015 mit 1,486 Euro je Liter überschritten. Bei Diesel wurde der Höchststand mit 1,316 Euro ebenfalls am Monatsende und zwar am Freitag, 31. August, erreicht. Dieser Tagesdurchschnittspreis für Diesel lag zuletzt am 11. November 2014 mit 1,318 Euro je Liter höher.

Am billigsten war Super E10 im abgelaufenen Monat mit durchschnittlich 1,444 Euro am Mittwoch, 1. August. Für einen Liter Diesel mussten Autofahrer am Sonnabend, 4. August, mit 1,269 Euro je Liter am wenigsten bezahlen. (ampnet/jri)

Der Artikel "August teuerster Tankmonat des Jahres" wurde am 03.09.2018 in der Kategorie Kraftstoffe von ampnet mit den Stichwörtern ADAC, Kraftstoffpreise, Augsut 2018, Sprit sparen, Spritpreise, Benzinpreise, Dieselpreise veröffentlicht.

ADAC, Kraftstoffpreise, Augsut 2018

Weitere Meldungen

18. November 2018

Vansports geht jetzt auch den Sprinter an

Mit seiner Marke Vansports.de hat sich Hartmann aus Neuss auf die Veredlung von leichten Nutzfahrzeugen aus dem Hause ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus