News

Vorschau: Zwei Start-ups und viel Sportliches

16. April 2018, 09:18 Uhr
ampnet 5
5Vorschau: Zwei Start-ups und viel Sportliches
Byton. Foto: Auto-Medienportal.Net/Byton
5 Bilder
Die Mailänder Designwoche nutzt das amerikanische Start-up Byton, um in der kommenden Woche sich und sein erstes Elektromodell erstmals auf europäischem Boden zu präsentieren.

Die Mailänder Designwoche nutzt das amerikanische Start-up Byton, um in der kommenden Woche sich und sein erstes Elektromodell erstmals auf europäischem Boden zu präsentieren. Ein erfolgreiches Start-up-Unternehmen wie aus dem Lehrbuch ist bereits Achim Kampker, Professor an der RWTH Aachen, mit seiner Street Scooter GmbH gelungen. Das Unternehmen hat sich zum führenden Hersteller rein elektrischer Nutzfahrzeuge in Europa entwickelt. Nun steigt auch Ford mit ein.

Mercedes-Benz bringt im Mai die neue A-Klasse auf den Markt. Trotz klaren Ähnlichkeiten zum Vorgänger ist mehr als nur ein facelift entstanden. So wurde der Radstand verlängert und die Karosserie sichtbar geglättet. Und die Systeme zum teilautonomen Fahren liegen auf dem Niveau einer S-Klasse.

Suzuki bringt ein Jahr nach der Premiere des neuen Swift endlich den Sport auf die Straße. Gegenüber dem Vorgänger legte die Leistung auf 140 PS zu. Sportlich geht es auch bei Volkswagen zu. Die Wolfsburger laden zur ,,GTI Performance" ein, nachdem mit dem 115-PS-Up die GTI-Familie neuen Nachwuchs bekommen hat. Zudem werfen wir einen Blick auf die Entwicklung in der Formel E.

Mit den Cruisern beenden wir außerdem unsere Serie über die verschiedenen Fahrradgattungen. Darüber hinaus finden Sie wie gewohnt täglich Meldungen rund um Auto, Motorrad und Verkehrspolitik sowie über aktuelle Entwicklungen in der Automobilwirtschaft. (ampnet/jri)

Der Artikel "Vorschau: Zwei Start-ups und viel Sportliches" wurde am 16.04.2018 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Vorschau, News, veröffentlicht.

ANZEIGE

Vorschau

Weitere Meldungen

18. Juli 2018

Ford Mustang GT Fastback 2.3l EcoBoost: Rodeo auf dem Brandlhof

"Und, wie fährt er sich?" Man sollte sich genau überlegen, wem man diese Frage stellt - zumal, wenn es um einen ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus