Messe

BMW stellt sich in Peking breit auf

10. April 2018, 15:43 Uhr
Lars Wallerang 3
3BMW stellt sich in Peking breit auf
mid Groß-Gerau - Der neue BMW X4 gehört neben den neuen SUV-Modellen X3 und X2 zu den Exponaten für die Messebesucher in China. BMW
3 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Von den Modell-Neuheiten bis zu Konzeptfahrzeugen präsentiert sich BMW mit breiter Palette auf der Auto China in Peking.


Von den Modell-Neuheiten bis zu Konzeptfahrzeugen präsentiert sich BMW mit breiter Palette auf der Auto China in Peking. Die Auswahl der in diesem Frühjahr auf der internationalen Fahrzeugausstellung gezeigten Neuheiten setzt Signale für eine Fortsetzung der Elektrifizierungsstrategie, für die bevorstehende Modelloffensive im Luxussegment sowie für die X-Modelle.

Darüber hinaus unterstreichen die Bayern mit der Vielzahl an Welt- und Asienpremieren die große Bedeutung Chinas als größter Automobilmarkt der Welt sowie als Fertigungsstandort für eine wachsende Zahl von Modellen der Premium-Marke.

In ihrer Unternehmensstrategie haben die Bayerischen Motorenwerke die zentralen Zukunftsfelder des technologischen Wandels definiert und treiben auf dieser Grundlage Innovationen in den Bereichen Automatisiertes Fahren, Connectivity, Elektrifizierung und Services (ACES) voran. Mit den dabei erzielten Fortschritten sowie mit neuartigen Fahrzeugkonzepten will BMW die Position als Anbieter von Premium-Automobilen festigen.

Die Auto China 2018 ist unter anderem Schauplatz für die Asienpremiere des neuen BMW X4. Die zweite Generation des Sports Activity Coupés in der Premium-Mittelklasse wartet auf mit einem Plus an Eigenständigkeit im Design und legt auch in den Bereichen Sportlichkeit und Premium-Ambiente zu. Neueste Fahrerassistenzsysteme und die jüngsten Funktionen von BMW ConnectedDrive befinden für zusätzliche Fahrfreude an Bord.

Mit einem innovativen Fahrzeugkonzept für die Luxusklasse kündigt sich auf der Auto China 2018 ein weiterer Zuwachs für die erfolgreiche Familie der BMW X Modelle an. Das erstmals in Asien gezeigte BMW Concept X7 iPerformance kombiniert raumgreifende Dimensionen und faszinierende Präsenz im Exterieur mit großzügigen Platzverhältnissen und einem hochwertigen Luxus-Ambiente im Interieur.

Unterdessen ermöglicht die Asienpremiere des BMW i Vision Dynamics einen Ausblick auf die nähere Zukunft der Elektromobilität, wie sie von der BMW Group gestaltet wird. Die Proportionen eines sportlich-eleganten, viertürigen Gran Coupé, charakteristische Merkmale der für BMW i Automobile entwickelten Designsprache und die BMW eDrive Technologie vereinen sich zu einer attraktiven Form der nachhaltigen Mobilität, die schon bald als BMW i4 Realität wird. Die weiterentwickelte Antriebstechnik dieses Fahrzeugs ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 4,0 Sekunden und eine elektrische Reichweite von rund 600 Kilometern.

Der Artikel "BMW stellt sich in Peking breit auf" wurde am 10.04.2018 in der Kategorie Neuheiten von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Messe, Neuheit, Elektroauto, SUV, Alternativer Antrieb, Vorstellung, veröffentlicht.

ANZEIGE

Messe, Neuheit, Elektroauto, SUV, Alternativer Antrieb

Weitere Meldungen

26. April 2018

Nissan Leaf - ein smarter Stromer

Der neue Nissan Leaf verspricht mehr Reichweite bei gesteigertem Fahrspaß. Zudem kommt der neue Stromer mit Features ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus