Skoda Fabia

Genf 2018: Facelift für den Fabia

8. Februar 2018, 16:29 Uhr
ampnet 4
4Genf 2018: Facelift für den Fabia
Skoda Fabia. Foto: Auto-Medienportal.Net/Skoda
4 Bilder
Skoda spendiert dem Fabia ein umfassendes Facelift.

Skoda spendiert dem Fabia ein umfassendes Facelift. Premiere hat die neue Modellgeneration des erfolgreichen Kleinwagens auf dem Genfer Automobilsalon (6.-18.3.2018). Eine modifizierte Front- und Heckschürze sorgen für ein frischeres Erscheinungsbild. Scheinwerfer und Nebelscheinwerfer erhalten neue Konturen. Erstmals werden für die Baureihe LED-Scheinwerfer und -Heckleuchten angeboten.

Den Innenraum werten ein neu gestaltetes Kombiinstrument, neue Dekorleisten für die Armaturentafel und zweifarbige Sitzoberflächen auf.

Das Antriebsportfolio umfasst künftig vier Drei-Zylinder-Benzinmotoren mit einem Hubraum von 1,0 Liter. Sie leisten 44 kW / 60 PS und 55 kW / 75 PS sowie als Turbo mit Direkteinspritzung 70 kW / 95 PS und 81 kW / 110 PS. Die TSI-Motoren sind mit Ottopartikelfiltern ausgestattet. Die Topmotorisierung ist auf Wunsch mit einem 7-Gang-DSG kombinierbar.

Erweitert wird das Angebot an Fahrerassistenzsystemen. Dazu gehören Spurwechsel- und Toter-Winkel-Assistent, ein Ausparkassistent mit Querverkehrswarner und automatisches Abblendlicht. Ein 6,5 Zoll großes Display gehört künftig zum Ausstattungsumfang des Infotainmentsystems Swing mit der Option, die Online-Dienste von Skoda Connect zu nutzen. In Verbindung mit dem Navigationssystem Amundsen stehen auch im Fabia Online-Verkehrsinformationen mit Stauhinweisen in Echtzeit zur Verfügung. Die "Smartlink+"-Technologie erlaubt außerdem die Smartphone-Koppelung.

Ebenfalls erweitert wurden die ,,Simply Clever"-Details. Der in die Tankklappe integrierte Eiskratzer bietet nun eine Messskala zur Ermittlung der Reifenprofiltiefe. Auf Wunsch stehen auch im Fond USB-Anschlüsse zur Verfügung. Der Gepäckraum besitzt jetzt optional einen doppelseitig benutzbaren Bodenbelag. Außerdem befindet sich beim Combi im Seitenfach des Kofferraums künftig eine herausnehmbare LED-Taschenlampe. Auch das Angebot an Leichtmetallrädern wurde vergrößert - unter anderem um 18 Zoll große Räder für das Kurzheckmodell. (ampnet/jri)

Der Artikel "Genf 2018: Facelift für den Fabia" wurde am 08.02.2018 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Skoda Fabia, News, veröffentlicht.

Skoda Fabia

Weitere Meldungen

21. November 2018

Porsche 911 - 55 Jahre und kein bisschen leise

Ein Porsche 911 fährt nicht ganz geräuschlos vor. Der "Ur-Elfer" von 1963 prasselte mit seinem 130 PS starken ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus