Neuheiten

Toyota bastelt an einem Freizeit-Auto

1. Dezember 2017, 11:27 Uhr
Lars Wallerang 2
2Toyota bastelt an einem Freizeit-Auto
mid Groß-Gerau - Mit dem Future Toyota Adventure Concept präsentieren die Japaner ein vielseitiges Freizeitfahrzeug mit extrovertierter Optik. Toyota
2 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Ein Fahrzeug für die Freizeit stellt Toyota jetzt auf der Los Angeles Auto-Show vor. ''FT-AC'' nennt sich die Designstudie. Das Modell ist ausgelegt auf einen aktiven Lebensstil zwischen Kanufahrt, Mountain-Bike-Tour und Kletterpartie.

Ein Fahrzeug für die Freizeit stellt Toyota jetzt auf der Los Angeles Auto-Show vor. "Future Toyota Adventure Concept (FT-AC)" nennt sich die Designstudie. Das Modell ist ausgelegt auf einen aktiven Lebensstil zwischen Kanufahrt, Mountain-Bike-Tour und Kletterpartie. Er soll ein echter Tausendsassa sein und sich unterschiedlichen Lebensstilen, Vorlieben und selbst Generationen perfekt anpassen.

Die vielfältige Funktionalität verbindet das SUV mit einem forschen optischen Auftritt in auffälligem Grün, verbunden mit grauen Akzenten, robusten Beplankungen und einem markanten Unterfahrschutz. Stattliche 20-Zoll-Felgen mit All-Terrain-Reifen und eine großzügige Bodenfreiheit vergrößern den Aktionsradius - zumal auch ein Allradsystem mit aktiver Drehmomentverteilung, diversen Gelände-Einstellungen und Lock-Modus vorhanden ist. Als Antrieb des FT-AC kann sich Toyota neben einem leistungsstarken Benziner auch einen ebenso effizienten wie direkt ansprechenden Hybridantrieb der nächsten Generation vorstellen.

Für allerhand Spaß ist das Geländefahrzeug gut gerüstet: Zum Beispiel lassen sich die LED-Leuchten und Nebelscheinwerfer aus der Halterung nehmen, um sie etwa für eine nächtliche Mountain-Bike-Tour zu nutzen. Abnehmbar sind auch die Infrarot-Kameras in den Außenspiegeln: Dadurch können die Abenteurer nicht nur spannende Fahrten durchs Gelände aufzeichnen, sondern auch alle weiteren Aktivitäten am Zielort der Reise. Über den im Fahrzeug integrierten WiFi-Hotspot lassen sich die Aufnahmen direkt in die Cloud hochgeladen oder per Livestream übertragen.

Der Artikel "Toyota bastelt an einem Freizeit-Auto" wurde am 01.12.2017 in der Kategorie Neuheiten von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Auto, Studie, Messe, Allrad, Vorstellung, veröffentlicht.

Auto, Studie, Messe, Allrad

Weitere Meldungen

7. Dezember 2017

Tuning-Reifen: Schneller als die Polizei

Beim Wort "Tuning" leuchten die Augen vieler PS-Freaks. Eine wichtige Rolle spielen die Reifen, wenn es darum geht, ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus