Kraftstoffe

Kraftstoffpreise ziehen an

2. November 2017, 16:15 Uhr
ampnet 2
2Kraftstoffpreise ziehen an
Kraftstoffpreise in Deutschland im Oktober 2017. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC
2 Bilder
Die Preise für Benzin und Diesel sind laut ADAC im Vergleich zur Vorwoche wieder gestiegen.

Die Preise für Benzin und Diesel sind laut ADAC im Vergleich zur Vorwoche wieder gestiegen. Ein Liter Super E10 liegt zur Wochenmitte bei 1,350 Euro (+2,7 Cent). Der Anstieg bei Diesel fällt mit einem Plus von 2 Cent etwas niedriger aus. Ein Liter kostete im Durchschnitt 1,182 Euro.

Während ein Liter Super E10 im Monatsmittel 1,335 Euro - und damit 1,8 Cent weniger als im September kostete - stieg der Dieselpreis im Schnitt um 1,6 Cent gegenüber dem Preis im September auf 1,172 Euro.

Teuerster Tanktag im Oktober war der 1. Oktober mit 1,352 Euro je Liter für E10 und 1,185 Euro je Liter für Diesel. Am wenigsten bezahlen mussten Autofahrer für Super E10 am 24. des Monats mit 1,323 Euro je Liter. Dieselfahrer tankten am 11. Oktober mit 1,161 Euro je Liter am günstigsten. (ampnet/nic)

Der Artikel "Kraftstoffpreise ziehen an" wurde am 02.11.2017 in der Kategorie Kraftstoffe von ampnet mit den Stichwörtern Kraftstoffpreise, ADAC, Sprit sparen, Spritpreise, Benzinpreise, Dieselpreise veröffentlicht.

ANZEIGE

Kraftstoffpreise, ADAC

Weitere Meldungen

25. September 2018

Volvo V60 Cross Country: Robuste Familienkutsche

Kombis gelten allgemein als Familienkutschen. Also Autos, die Kind und Kegel bequem und entspannt durch die Gegend ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus