News

IAA 2017: Audi RS 4 Avant kommt Anfang 2018

13. September 2017, 09:00 Uhr
ampnet 5
5IAA 2017: Audi RS 4 Avant kommt Anfang 2018
Audi RS 4 Avant. Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi
5 Bilder
Audi feiert auf der IAA in Frankfurt (-24.9.2017) die Weltpremiere des RS 4 Avant.

Audi feiert auf der IAA in Frankfurt (-24.9.2017) die Weltpremiere des RS 4 Avant. Sein 2,9-Liter-V6-Biturbo liefert 331 kW / 450 PS und 600 Newtonmeter Drehmoment, die per Quattro-Antrieb auf alle vier Räder übertragen werden. Damit spurtet der stärkste A4 in 4,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Spitze erreicht er bei abgeregelten 250 km/h. Mit dem optionalen RS-Dynamikpaket steigt die Höchstgeschwindigkeit auf 280 km/h.

Auf Wunsch liefert Audi ein Sportdifferenzial an der Hinterachse. Der durchschnittliche Normverbrauch liegt bei 8,8 Litern pro 100 Kilometer, was 199 Gramm CO2 pro Kilometer entspricht. Der neue Audi RS 4 Avant wiegt 1790 Kilogramm und damit 80 Kilogramm weniger als das Vorgängermodell. Das serienmäßige RS-Sportfahrwerk legt den Audi RS 4 Avant sieben Millimeter tiefer als das A4-Basismodell mit Sportfahrwerk. Optional stehen das Sportfahrwerk Plus mit Dynamic Ride Control (DRC), die Keramikbremse und Dynamiklenkung zur Wahl.

Das Interieur ist in Schwarz gehalten. Die RS-Sportsitze mit optionaler Wabensteppung, das unten abgeflachte RS-Multifunktions-Sportlederlenkrad, die Schaltkulisse und die beleuchteten Einstiegsleisten tragen das RS-Emblem. Im virtuellen Cockpit und im Head-up-Display geben RS-spezifische Anzeigen Rückmeldung über G-Kräfte, Reifendruck und Drehmoment.

Der Audi RS 4 Avant ist ab Herbst 2017 bestellbar und ab Anfang 2018 in Deutschland zu Preisen ab 79 800 Euro erhältlich. (ampnet/jri)

Der Artikel "IAA 2017: Audi RS 4 Avant kommt Anfang 2018" wurde am 13.09.2017 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Audi, RS4 Avant, News, veröffentlicht.

Audi, RS4 Avant

Weitere Meldungen

25. September 2017

Die erste Skizze vom neuen Sprinter

Er hat einer ganzen Fahrzeugklasse seinen Namen gegeben: der Mercedes Sprinter. Jetzt zeigen die Stuttgarter auf der ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus