Auto

Neuer Mazda CX-5: Nachgewürztes Japan-SUV

20. März 2017, 11:53 Uhr
Thomas Schneider 4
4Neuer Mazda CX-5: Nachgewürztes Japan-SUV
mid Groß-Gerau - Mehr Fahrdynamik und zusätzliche elektronische Helfer: der neue Mazda CX-5. Mazda
4 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung
Mit steiferer Karosserie, überarbeitetem Fahrwerk und der Fahrdynamik-Regelung G-Vectoring Control schickt Mazda ab 19. Mai den neuen CX-5 ins Rennen. Das SUV erhält außerdem ein aufgefrischtes Interieur und neue technische Helferlein wie eine elektrisch öffnende Heckklappe und ein Head-up-Display. Die Preisliste startet bei 24.990 Euro.

Mit einer um 15 Prozent steiferen Karosserie, überarbeitetem Fahrwerk und der Fahrdynamik-Regelung G-Vectoring Control schickt Mazda ab 19. Mai den neuen CX-5 ins Rennen. Das soll für mehr Agilität sorgen, und mit zusätzlichen Dämmmaterialien will Mazda Geräusche und Vibrationen verringern. Die Preisliste startet bei 24.990 Euro.

Das SUV erhält außerdem ein aufgefrischtes Interieur: Für eine bessere Bedienbarkeit ist der Schalthebel nun höher positioniert, die Bedientasten auf dem neuen Lenkrad wurden anders angeordnet. Und darüber hinaus gibt es für das überarbeitete Modell nun neu eine elektrisch öffnende Heckklappe und - erstmalig bei einem Mazda - ein Head-up-Display.

Ebenfalls neu in der Riege der erhältlichen elektronischen Helferlein sind ein erweiterter City-Notbremsassistent mit Fußgängererkennung und eine Verkehrszeichenerkennung sowie ein Stauassistent, der mit einem adaptiven Tempomat mit radargestützter Distanzregelung zusammenarbeitet. Und das neue Matrix LED-Lichtsystem bietet nun ein blendfreies Fernlicht, eine bessere Ausleuchtung von Kurven und Kreuzungsbereichen und einen Autobahn-Modus mit besonders großer Reichweite.

Als Motorisierung stehen zwei 2,0-Liter-Benziner - mit Frontantrieb und 121 kW/165 PS oder Allrad und 118 kW/160 PS - und zwei 2,2-Liter Diesel mit 110 kW/150 PS oder 129 kW/175 PS zur Wahl. Beim kleineren Selbstzünder haben Kunden die Wahl zwischen Front- und Allrad-Antrieb, beim stärkeren ist die Kraftübertragung auf alle Räder obligatorisch. Die übernehmen beim CX-5 je nach Ausführung Sechsgang-Schaltgetriebe oder eine Sechsstufen-Automatik. Die G-Vectoring Control ist bei allen Varianten serienmäßig an Bord und verbessert durch minimale Anpassungen des Motordrehmoments die Radlasten und so das Fahrverhalten in Kurven.

Der Artikel "Neuer Mazda CX-5: Nachgewürztes Japan-SUV" wurde am 20.03.2017 in der Kategorie Neuheiten von Thomas Schneider mit den Stichwörtern Auto, SUV, Modellpflege, Preise, Vorstellung, veröffentlicht.

Auto, SUV, Modellpflege, Preise

Weitere Meldungen

21. Juli 2017

Kia Optima Sportswagon: Komfortabler Reisebegleiter

Kia ist in der deutschen Auto-Landschaft beileibe keine Randerscheinung mehr. Im Gegenteil, koreanische Modelle ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus