E-Bikes

E-Bike Niu BQi-C3 - Ein Tiefeinsteiger für alle

10. November 2022, 09:57 Uhr
Mario Hommen/SP-X 4
4E-Bike Niu BQi-C3 - Ein Tiefeinsteiger für alle
Mit dem BQi-C3 bringt Rollerhersteller Niu sein erstes Pedelec auf den Markt Foto: Niu
4 Bilder

Damen- oder Herrenrad? Dem Pedelec Niu BQi-C3 ist das Geschlecht seines Nutzers egal. Auch bei der Körpergröße gibt sich das Citybike tolerant.

Niu stellt seinen Elektrorollern ab Frühjahr ein Pedelec zur Seite. Das rund 3.000 Euro teure BQi-C3 mit Tiefeinsteigerrahmen ist vor allem als unkompliziertes Alltagsrad für den urbanen Einsatz konzipiert, das sich für große wie kleine Nutzer eignet.

Niu setzt auf einen im Hinterrad integrierten E-Motor, der Strom aus einer im Sattelrohr integrierten 920-Wh-Batterie bezieht, die einen Aktionsradius von rund 100 Kilometer Reichweite garantiert. Die Verbindung zum Pedalantrieb stellt ein wartungsarmer Riemen her. Besonderheiten sind voluminöse Reifen (27,5 x 2,4 Zoll), Schutzbleche, eine LED-Lichtanlage mit Tagfahrlicht, Scheibenbremen und ein massiv wirkender Gepäckträger, der bis zu 30 Kilogramm Last verträgt. Das BQI-C3 soll sich für 1,58 bis 1,98 Meter große Personen eignen. Neben einer alltagstauglichen Ausstattung gibt es in der Lenkermitte noch ein großes Farbdisplay, das fahrrelevante Informationen anzeigt. Ab März ist das BQi-C3 bestellbar und steht in Niu-Stores für Probefahrten bereit.

Der Artikel "E-Bike Niu BQi-C3 - Ein Tiefeinsteiger für alle" wurde am 10.11.2022 in der Kategorie E-Bikes von Mario Hommen/SP-X mit den Stichwörtern E-Bike Niu BQi-C3, E-Bikes, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

25. November 2022

Drei spanische Astara-Teams fahren die Rallye Dakar 2023 mit e-Fuel

Drei Teams des spanischen Mobilitätsunternehmens Astara nehmen 2023 mit heckgetriebenen Buggies - Astara 01 Concept ...