Facelift

BMW: Update für i4 und 4er Gran Coupe.

26. April 2024, 12:14 Uhr
Solveig Grewe 5
5BMW: Update für i4 und 4er Gran Coupe.
mid Groß-Gerau - BMW hat den vollelektrischen i4 und das 4er Gran Coupe überarbeitet. BMW
5 Bilder
BMW spendiert seinem vollelektrischen i4 und dem 4er Gran Coupe ein Technologie- und Design-Update.


BMW spendiert seinem vollelektrischen i4 und dem 4er Gran Coupe ein Technologie- und Design-Update.

Für den BMW i4, der seit dem November 2021 auf dem Markt ist, verspricht sich der Hersteller mit einer neu gestalteten Niere und neuem Grillmuster eine verstärkte Präsenz in der Frontansicht. Die Einfassung ist serienmäßig in matter Chromausführung und optional in hochglänzendem Schwarz.

Zudem bekommen die Scheinwerfer eine neue Optik mit vertikalen Lichtquellen für Positions- und Tagfahrlicht sowie Fahrtrichtungsanzeiger. Eine Welcome-Light-Inszenierung in Verbindung mit optionalem Komfortzugang, adaptive LED-Scheinwerfer mit blendfreiem Matrix-Fernlicht, Stadtlicht sowie Laserlicht-Heckleuchten sind optional im Angebot.

Innen findet fällt das neu gestaltete serienmäßige Zwei-Speichen-Lenkrad mit polygonalem Kranz und beleuchteten Multifunktionstasten ins Auge. Außerdem wurde die Anzahl an Tasten und Reglern reduziert. Die Bedienung von Klimatisierung und Belüftung sowie die optionale Sitz - und Lenkradheizung erfolgt über das Control Display oder per Sprachsteuerung.

Der i4 ist jetzt in vier Modellvarianten verfügbar. Der neue i4 xDrive40 mit elektrischem Allradantrieb kommt mit einer maximalen Systemleistung von 295 kW/401 PS und einer Reichweite von 444 bis 548 Kilometer gemäß WLTP. Außerdem im Angebot: Das Topmodell i4 M50 xDrive, der i4 eDrive40 und der i4 eDrive35.

Geladen werden kann Wechselstrom mit maximaler Leistung von 11 kW und Gleichstrom mit bis zu 205 kW (BMW i4 eDrive35: 180 kW). Alle Modellvarianten des i4 sind auf ersten Pilotmärkten für "Connected Home Charging" (solar- und lastoptimiertes Laden) geeignet. In einer weiteren Ausbaustufe soll auch kostenoptimiertes Laden auf Basis eines dynamischen Stromtarifvertrags möglich sein.
Beim 4er Gran Coupe hat BMW optisch nur wenig retuschiert. Auch hier gibt es einen überarbeiteten Nierengrill, eine neue Struktur für die LED-Scheinwerfer. Adaptives Matrix-Licht und Laserlicht-Rückleuchten im Stil des BMW M4 CSL sind gegen Aufpreis mit dabei.

Im Interieur steht über das serienmäßige Zwei-Speichen-Lenkrad mit Schaltwippen hinaus ein M Lederlenkrad im Drei-Speichen-Design zur Wahl. Die sportliche Note geben der im unteren Bereich abgeflachte Kranz, eine dezenter Mittenmarkierung in der 12-Uhr-Position sowie rote Mittenmarkierung und Ziernähte in den BMW M Farben.

Wie bei dem i4 wurde auch beim 4er Gran Coupe die Anzahl an Tasten und Reglern reduziert. Die Bedienung von Klimatisierung und Belüftung sowie die optionale Sitz - und Lenkradheizung erfolgt über das Control Display oder per Sprachsteuerung.

"Cape York metallic" und "Fire Red metallic" heißen die beiden neuen Farben für die Außenlackierung. Zusätzliche Möglichkeiten zur Individualisierung gibt es mit neuen 19 Zoll großen M Aerodynamikrädern sowie 20 Zoll großen Aerodynamikrädern im Doppelspeichendesign. Das M Sportpaket gibt es jetzt mit Heck-Diffusorelement in hochglänzendem Schwarz sowie Abgasendrohren mit einem auf 100 Millimeter vergrößerten Querschnitt.

Alle Verbrennungsmotoren des 4er Gran Coupe - zwei Vierzylinder-Benziner, ein Sechszylinder Benziner und zwei Diesel mit vier und einer mit sechs Zylindern - die unverändert zum Einsatz kommen, sind jetzt serienmäßig mit einer 8-Gang -Automatik gekoppelt. Je nach Motorisierung kann man zwischen Hinterrad- und Allradantrieb wählen.

Die Serienausstattung des neuen BMW i4 und des neuen BMW 4er Gran Coupe wurde um ein Ambiente-Licht mit zusätzlicher Konturbeleuchtung im Bereich der neuen zentralen Fugenausströmer sowie ein Innen- und Außenspiegelpaket erweitert. Es gibt eine optionale Instrumententafel Luxury mit einer verfeinerter Oberflächenstruktur. Außerdem neu im Angebot sind Glasapplikationen "CraftedClarity" für ausgewählte Bedienelemente.

Fünf Sitzplätze, eine große, weit nach oben schwingende Heckklappe und ein Kofferraumvolumen bei allen Modellvarianten des BMW i4 und des BMW 4er Gran Coupe von jeweils 470 bis zu 1 290 Liter sorgen weiterhin für die Alltags - und Reisetauglichkeit der Coupes.

Die Modellüberarbeitungen werden ab Juli 2024 produziert, die Fahrzeugpreise werden Ende Mai bekannt gegeben.

Der Artikel "BMW: Update für i4 und 4er Gran Coupe." wurde am 26.04.2024 in der Kategorie New Mobility von Solveig Grewe mit den Stichwörtern Facelift, Elektroauto, Coupe, Überarbeitung, Interieur, Benziner, Diesel, New Mobility, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

21. Mai 2024

Sondermodell Hyundai Ioniq 5 für Eintracht-Fans

Der koreanische Automobilhersteller Hyundai unterstützt die Eintracht Frankfurt bereits seit der Saison 2020/21. Der ...