Neuheit

Benelli Leoncino 800: Kleiner Löwe ganz groß

4. Juli 2022, 11:47 Uhr
Rudolf Huber 3
3Benelli Leoncino 800: Kleiner Löwe ganz groß
mid Groß-Gerau - Schicker Neuzugang: Die Benelli Leoncino 800 bringt es auf 76,2 PS. Benelli
3 Bilder
Neuzugang in der Leoncino-Familie des 111-jährigen Motorradherstellers Benelli aus Pesaro: Die Leoncino 800 komplettiert die 125er- und 500er-Modelle der Baureihe und markiert zugleich Benellis Einstieg in die höheren Hubraumklassen.


Neuzugang in der Leoncino-Familie des 111-jährigen Motorradherstellers Benelli aus Pesaro: Die Leoncino 800 komplettiert die 125er- und 500er-Modelle der Baureihe und markiert zugleich Benellis Einstieg in die höheren Hubraumklassen.

Die italienischen Designer haben dem modernen italienischen Roadster eine attraktive Kombination aus klassischen und aktuellen Stil-Elementen auf den schlanken Leib geschneidert. Auffallend beim kleinen Löwen, so die Übersetzung von Leoncino, ist die sorgfältige Fertigungsqualität und die Liebe zum Detail. So ist der neue Gitterrohr-Rahmen nicht nur ein Hingucker, er sorgt beim spritzigen Zweizylinder-Bike auch für sportliche Tugenden und verbessert die Fahreigenschaften.

Herzstück des Euro-5-Modells ist der neue, wassergekühlte Zweizylinder-Motor mit 754 Kubik, der bissig am Gas hängt und das schicke Bike mit satter Power und kerniger Klangkulisse antreibt. Er leistet 56 kW/76,2 PS bei 8.500 U/min liefert ein Drehmoment von 67 Nm bei 6.500 U/min.

Vorne ist eine Upside-Down-Gabel mit 50 Millimeter Durchmesser und 130 Millimeter Federweg installiert, im Heck arbeitet eine Schwinge mit zentralem Monoshock unde mittels Handrad einstellbarer Federvorspannung. Der breite Lenker, die aufrechte, aber sportliche Sitzposition mit 82 Zentimeter Höhe und das klar strukturierte Cockpit mit TFT-Display und neuester Technologie sorgen für Kontrolle und Übersicht.

Das Bremssystem der Leoncino 800 bietet laut Hersteller Sicherheit dank der halbschwimmenden Doppelscheibe mit 320 Millimeter Durchmesser und radial montierter Bremssättel mit vier Kolben vorn sowie der hinteren Scheibe mit 260 MillimeterDurchmesser und Doppelkolben-Bremssattel,das Ganze wird von einem Bosch-ABS unterstützt.

Zu haben ist die neue Leoncino 800 ab sofort bei rund 100 deutschen Benelli-Händlern in den Farben Steel Grey und Forest Green für 7.699 Euro plus Überführungskosten.

Der Artikel "Benelli Leoncino 800: Kleiner Löwe ganz groß" wurde am 04.07.2022 in der Kategorie News von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Motorrad, Neuheit, Roadster, Preise, Neuvorstellung, News, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

5. August 2022

Cupra Born - der sportliche VW ID.3?

Der Born ist das elektrische Erstlingswerk von Cupra, als Basis dient der MEB (Modularer-Elektro-Baukasten) auf dem ...