Ratgeber

Auto verkaufen - darauf sollten Sie achten

22. Juni 2021
Redaktion
Auto verkaufen - darauf sollten Sie achten
@ apriljrider (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Für die meisten Menschen ist der Verkauf vom eigenen Auto ein großes Projekt. Es geht darum viel Geld zu verdienen. Die wenigsten, welche ihren Gebrauchtwagen verkaufen möchten, sind erfahren.

Oft besteht die Frage welchen Weg man beim Auto Ankauf einschlagen soll.

Privatverkauf

Beim Privatverkauf profitiert der Verkäufer von vielen Vorteilen. Zunächst kann er selbst den Preis und die Bedingungen bestimmen. Auf der anderen Seite braucht man für den Verkauf viel Geduld. Es kann ein bisschen dauern bis der richtige Käufer kommt. Anfangs wird man auf einige Käufer treffen, die viel handeln wollen und das Fahrzeug für einen sehr niedrigen Preis kaufen wollen. Es zahlt sich aber aus, wenn man länger wartet.

Um den Gebrauchtwagen zu verkaufen, schaltet man eine Anzeige. Dies macht man entweder über das Internet oder über die Zeitung. Wenn man möchte, kann man sein gebrauchtes Auto in Foren oder in den sozialen Medien präsentieren. Auch ein Zettel im Auto kann helfen das Fahrzeug an den Käufer zu bringen.

Besteht ein ernsthaftes Interesse vom Käufer, kann eine Besichtigung vereinbart werden.

Ankauf

Der Ankauf bzw. die Inzahlungnahme erfolgt durch den Händler. Wenn man das Auto schnell verkaufen will, ist der Ankauf durch einen Händler die beste Vorgehensweise. Zwar liegt der Preis unter dem Betrag, den man bei einem Privatverkauf erzielen würde. Dafür kann das Auto schneller verkauft werden. Weiterhin muss der Verkäufer sich nicht mit Anfragen oder Probefahrten beschäftigen.

Dennoch sollte man auch hier ein bisschen Zeit investieren um unterschiedliche Angebote einzuholen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Preise, welche Händler für ein Auto zahlen, variieren.

Weiterhin muss man beachten, dass es sich bei einem Auto Ankauf um eine Profi handelt, welcher den korrekten Zustand des Gebrauchtwagens sehr schnell beurteilen kann. Sicherlich wird er aufgrund von kleineren Mängeln versuchen den Preis nach unten zu drücken. Man sollte sich im Vorfeld immer gut überlegen, wo die eigene Schmerzgrenze liegt.

Darüber hinaus sollte man im Vorfeld versuchen den Zustand des eigenen Fahrzeugs zu kennen. Auf diese Weise kann man verhindern, dass der Preis zu stark nach unten gehandelt wird.

Sofern mit dem Verkauf des alten Fahrzeugs zeitnah ein neues Auto gekauft werden soll, kann eine Inzahlungnahme sinnvoll sein. Bei der Inzahlungnahme akzeptiert der Händler den Gebrauchtwagen als Anzahlung. Die Händler profitieren hier von einem größeren Spielraum da sie neue Kunden gewinnen.

Insgesamt sollte man beim Ankauf ein bisschen vorsichtig sein und das Auto nicht an jeden verkaufen. Misstrauisch sollte man werden, wenn der Käufer die weiteren Bedingungen nicht akzeptiert.

Der Artikel "Auto verkaufen - darauf sollten Sie achten" wurde am 22.06.2021 in der Kategorie Ratgeber von Redaktion mit den Stichwörtern Auto verkaufen - darauf sollten Sie achten, Tipp & Infos, veröffentlicht.

Auto verkaufen - darauf sollten Sie achten

Weitere Meldungen

20. Juli 2021

Porsche Macan: Modellpflege 2.0

2014 ist der Porsche Macan gestartet, inzwischen gab es ein Facelift. Eigentlich wäre also jetzt allmählich ...