Ratgeber

Mercedes - elektrisch und elektrisierend

18. Januar 2023
Redaktion 3
3Mercedes - elektrisch und elektrisierend
@ ID 9310613 (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
3 Bilder
Was hat Autofreunde mehr in Erstaunen versetzt? Die neuen eleganten Designs von Mercedes oder die bahnbrechenden, neuen Technologien aus dem Stuttgarter Konzern, die ganz neue Standards beim Fahrerlebnis setzen.

Revolutionäres Bediensystem

Im Mittelpunkt des Interesses stand und steht dabei die MBUY ("Mercedes-Benz User Experience"), ein geradezu revolutionäres Bediensystem mit natürlicher Sprachsteuerung, das auf die Bedürfnisse des Fahrers und der Passagiere eingehen kann.

Ja, Sie haben richtig gelesen: MBUX ermöglicht es dem Fahrer, sein Fahrzeug mit natürlichen Sprachbefehlen zu steuern, anstatt über Knöpfe oder Touchscreens. Das ermöglicht es dem Fahrer, sich auf die Straße zu konzentrieren, anstatt auf das Bedienfeld seines Autos.

Technik, die Maßstäbe setzt

Das System nutzt künstliche Intelligenz, um die Wünsche des Fahrers zu erkennen und die Bedienung des Autos zu vereinfachen. Es ermöglicht auch die Anpassung an die individuellen Präferenzen bei Licht, Musik, Navigation, und das Erkennen von Gesichtern und Stimmen, so dass das Auto stets weiß, wer sich im Auto befindet und die Einstellungen entsprechend ändert.

MBUX ist eine der fortschrittlichsten und benutzerfreundlichsten Bedienungstechnologien auf dem Markt. Überzeugen Sie sich am besten mit einem Besuch im Autohaus Hartwich & Kress oder gleich online bei www.hartwich-kress.de. Dort können Sie dann auch weitere technologische Innovationen von Mercedes in Augenschein nehmen, wie zum Beispiel die E Active Body Control, ein aktives Federungssystem, das die Karosserie des Fahrzeugs in Echtzeit an die Straßenbedingungen anpasst und so für eine komfortable Fahrt sorgt, oder den Drive Pilot, ein System, das automatisches Fahren auf der Autobahn ermöglicht und mit Lenken, Beschleunigen und Bremsen alle wichtigen Funktionen übernimmt.

Faszinierende Technologien

Aber die Liste der technologischge Neuerungen geht noch weiter: EQ Boost nennt sich ein hybridisiertes Antriebssystem, das eine zusätzliche Boost-Leistung und eine erhöhte Effizienz bietet.

MBUX Hyperscreen ist ein riesiger Bildschirm, der sich über das gesamte Armaturenbrett erstreckt und die Bedienung des Fahrzeugs vereinfacht.
Das Augmented Reality Head-up-Display ist ein HUD System, das Verkehrs-Informationen direkt auf die Windschutzscheibe einblendet und so die Augen des Fahrers auf der Straße hält.

Weiterhin finden wir mit der Car-to-X-Kommunikation eine Technologie, die in Echtzeit über WLAN mit anderen Fahrzeugen Informationen austauschen kommunizieren kann und so für eine sicherere und effizientere Fahrt sorgt.

Assistenten für mehr Sicherheit

Hinzu kommen noch eine Vielzahl von virtuellen Assistrenten:
• Der Attention Assist erkennt, wenn der Fahrer müde wird und warnt ihn vor einer möglichen Unachtsamkeit.
• Der Active Distance Assist DISTRONIC ist ein Abstandsregeltempomat, der das Tempo des Fahrzeugs automatisch an das vorausfahrende Fahrzeug anpasst und so für eine entspanntere Fahrt sorgt.
• Active Steering Assistent wiederum unterstützt das Lenken des Fahrzeugs und sorgt so für eine sicherere und entspanntere Fahrt.
• Der Active Lane Keeping Assistent hält das Fahrzeug automatisch auf der Straße und verhindert ein unbeabsichtigtes Verlassen der Fahrspur.
• Der Active Brake Assistent bremst automatisch, um einen Auffahrunfall zu verhindern oder das Ausmaß eines Unfalls zu minimieren.
• Der Remote Parking Assistent ermöglicht es, das Fahrzeug per Smartphone oder Schlüssel aus der Ferne zu parken.

Die Highlights der Flotte

Neben den Technik-Neuerungen muss man natürlich auch die jüngsten Modell-Premieren erwähnen. Hierzu gehört mit dem Mercedes-Benz EQA ein kompakter, vollständig elektrisch angetriebener Crossover-SUV, der eine Reichweite von bis zu 420 Kilometern aufweist. Weiterhin der Mercedes-Benz GLA, ein weiterer kompakter Crossover-SUV, der neu gestaltet wurde und jetzt mehr Platz und eine höhere Sitzposition bietet. Auch der Mercedes-Benz EQB ist ein kompakter, vollständig elektrisch angetriebener Crossover-SUV, der auf der GLB-Plattform aufbaut ist und eine Reichweite von bis zu 426 Kilometern vorweist. Der Mercedes-Benz EQS ist eine vollständig elektrisch angetriebene Luxus-Limousine, die auf der Mercedes-Benz S-Klasse basiert und eine Reichweite von bis zu 478 Kilometern hat.

Flagschiff der Flotte bleibt, jetzt in der achten Generation, die S-Klasse Limousine , die eine Vielzahl der fortschrittlichen Technologien und Assistenzsysteme bietet, die weiterhin den hervorragenden Ruf von Mercedes als Konstrukteur und Innovator festigen.

Der Artikel "Mercedes - elektrisch und elektrisierend" wurde am 18.01.2023 in der Kategorie Ratgeber von Redaktion mit den Stichwörtern Mercedes - elektrisch und elektrisierend, Tipp & Infos, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

30. Januar 2023

Globe Traveller Falcon 4x4: Der Kastenwagen für ein autarkes Urlaubserlebnis

Der Globe-Traveller Falcon basiert auf dem bekannten VW Crafter und misst 5,99 Meter in der Länge. Globe-Traveller ...