Ratgeber

Wo muss man die NFT-Münzen im Jahr 2022 aufbewahren?

22. November 2022
WM-Redaktion
Wo muss man die NFT-Münzen im Jahr 2022 aufbewahren?
@ sergeitokmakov (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Nach Angaben der Experten werden die Verkäufe von nicht umtauschbaren Vermögenswerten im Jahr 2021 mehr als 13 Mrd. USD betragen. Das ist fast das 400-fache des Wertes von 2020. Der NFT-Markt wächst aktiv dank der Unterstützung von Influencern, Marken und Unternehmen. Experten sagen voraus, dass die Technologie in den nächsten 2 bis 4 Jahren allgegenwärtig sein wird.

Digitale Zertifikate dokumentieren sicher die Eigentumsverhältnisse im virtuellen Raum und offline. Um den Besitzern zu ermöglichen, NFT-Token zu speichern, wurden spezielle Wallets erstellt. Dabei handelt es sich um funktionale Dienste, mit denen digitales Kapital bequem verwaltet werden kann.

Ein nicht fungibler Token ist eine Art von Kryptowährung, von denen man heutzutage so aktiv dank quantum ai anmelden profitiert, die ein digitales Eigentumszertifikat darstellt. NFT-Objekte können sein:

• Gemälde
• Musik
• Bilder
• Immobilien usw.

Ursprünglich wurden NFT-Token nur im Ethereum-Netzwerk implementiert. Im Jahr 2022 haben alle großen Blockchains (Polygon, Solana) ihre nicht austauschbaren Vermögenswerte. Die Informationen über sie werden in einem verteilten Register gespeichert.

Die Geldbörse für NFT ist ein allgemeiner Kryptowährungsdienst, der mit ERC-721, ERC-1155, TRC-721 und anderen Protokollen kompatibel ist. Das System unterstützt die Verbindung zu Marktplätzen und dezentralen Plattformen (dApps). Die Token können über eine Browsererweiterung oder eine App für Android- oder iOS-Geräte verwaltet werden.

Die Preise für virtuelle Artefakte steigen rapide an: Sie erhöhen sich um das Zehn- und Hundertfache. Einzelne Vermögenswerte sind Millionen von Dollar wert. Im Jahr 2021 wurde das NFT-Gemälde Everydays: The First 5000 Days von Christie's für 69 Millionen Dollar versteigert. Das teuerste Los im April 2022 war der Token One Tin Soldier. Der Preis für das Geschäft betrug 63,48 Tausend Dollar.

Für die Speicherung digitaler Artefakte benötigen Sie eine sichere und einfach zu verwaltende Brieftasche. Der Dienst muss das Blockchain-Protokoll, auf dem der Token erstellt wird, und die Kryptowährung, für die er verkauft wird (z. B. ETH), unterstützen. Im Jahr 2022 stehen den Nutzern NFT-Geldbörsen in über 60 Blockchains zur Verfügung:

• Ethereum
• Solana
• Binance Smart Chain
• Arweave und andere

Hardware-basierte Geräte (Ledger) gelten als am sichersten. Sie sind nicht ständig mit dem Internet verbunden und nur für die Dauer der Transaktion mit dem Netz verbunden. Spieler und Ersteller virtueller Artefakte finden mobile Dienste mit vielen Optionen (Trust Wallet).

MetaMask ist eine der bekanntesten Geldbörsen für NFT-Operationen. MetaMask wurde vom Technologieunternehmen ConsenSys mit der Unterstützung der Ethereum Foundation entwickelt. Ursprünglich funktionierte die Plattform nur als Browsererweiterung. Clients können sich mit NFT-aktivierten dApps verbinden.

Im Jahr 2020 wurde die mobile Anwendung MetaMask mit der Funktion der virtuellen Objektspeicherung veröffentlicht. Jetzt können Sie innerhalb des Systems eine unbegrenzte Anzahl von Konten eröffnen. Standardmäßig arbeitet die Wallet mit dem Ethereum-Netzwerk. Andere Blockchains können manuell hinzugefügt werden.

Zu Beginn des Jahres 2022 nutzen mehr als 21 Millionen Anleger und Händler MetaMask. Aufgrund der großen Beliebtheit der Geldbörse können detaillierte Anleitungen zur Einrichtung und Nutzung des Dienstes leicht auf inoffiziellen Quellen in verschiedenen Sprachversionen gefunden werden. Zu den wichtigsten Vorteilen von MetaMask gehören:

• Es ist einfach zu navigieren und hat eine benutzerfreundliche Oberfläche.
• Eine NFT-fähige Smartphone-Version ist verfügbar.
• Es gibt einen eingebauten Tauscher für die schnelle Umwandlung von Ethereum in ERC-20-Token und umgekehrt.
• Es ist möglich, die Höhe der Gebühr in Abhängigkeit von der Netzauslastung zu wählen.
• Aufgrund der großen Beliebtheit des Dienstes finden Sie im Internet schnell Anleitungen zur Einrichtung und Nutzung der Funktionen.
• Offener Quellcode.

Enjin ist eine der beliebtesten Geldbörsen für Gamer, die über 180 Kryptowährungen unterstützt. Enjin Wallet kann auch ERC-721 Spiel- und Sammler-Token von NFT speichern und übertragen. Die Kryptowährungs-Brieftasche verfügt über eine integrierte Börse für den Handel mit digitalen Vermögenswerten. Transaktionsgebühren können mit einem nativen ENJ-Token bezahlt werden.

Der Artikel "Wo muss man die NFT-Münzen im Jahr 2022 aufbewahren?" wurde am 22.11.2022 in der Kategorie Ratgeber von WM-Redaktion mit den Stichwörtern Wo muss man die NFT-Münzen im Jahr 2022 aufbewahren?, Tipp & Infos, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

25. November 2022

Drei spanische Astara-Teams fahren die Rallye Dakar 2023 mit e-Fuel

Drei Teams des spanischen Mobilitätsunternehmens Astara nehmen 2023 mit heckgetriebenen Buggies - Astara 01 Concept ...