Concept-Car

Achtsamkeitsprinzien auf Rädern

6. September 2021, 11:51 Uhr
Solveig Grewe
Achtsamkeitsprinzien auf Rädern
mid Groß-Gerau - Das auf dem Ford Kuga basierende Mindfulness Concept-Car bringt Achtsamkeitsprinzipen ins Rollen. Ford
Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Gerade in Zeiten der Pandemie empfinden viele Autofahrer ihren Wagen als sicheren Hafen und Rückzugsort vor den gestiegenen Herausforderungen und Belastungen des Alltags. Man empfindet das Auto als einen Raum der Ruhe und der Besinnung. Ford kommt diesem Trend entgegen und präsentiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in München eine spezielle Studie, die genau diese Entwicklung aufgreift.


Gerade in Zeiten der Pandemie empfinden viele Autofahrer ihren Wagen als sicheren Hafen und Rückzugsort vor den gestiegenen Herausforderungen und Belastungen des Alltags. Während sich das eigene Zuhause in den persönlichen Arbeitsplatz oder das Klassenzimmer verwandelt hat, empfindet man das Auto als einen Raum der Ruhe und der Besinnung. Ford kommt diesem Trend entgegen und präsentiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in München eine spezielle Studie, die genau diese Entwicklung aufgreift: Das von Ford entwickelte Mindfulness Car Concept.

Die Corona-Ereignisse der vergangenen 18 Monate haben viele Menschen physisch ebenso belastet wie mental und ihr Wohlbefinden stark beeinträchtigt, wie eine Gallup-Studie zeigt.
Eine immer beliebtere Methode, mit diesem Druck und den damit verbundenen Ängsten umzugehen, ist erhöhte Achtsamkeit: Das bewusstere Wahrnehmen und aufmerksamere Erleben des aktuellen Moments machen den Weg frei, um die vorliegende Situation klarer erfassen und leichter bewältigen zu können. Viele sehen hierin den Schlüssel, um negative Eindrücke und Emotionen von vornherein zu unterbinden.

Achtsames Fahren verbessert laut Experten die Aufmerksamkeit, reduziert Ablenkungen, erhöht das Verständnis für andere Verkehrsteilnehmer und steigert die Sicherheit. Das auf dem Ford Kuga basierende Mindfulness Car Concept rückt den besonderen Wert der Achtsamkeit gezielt in den Mittelpunkt. Spezielle Technologien und Funktionen verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz - von der hygienischen Reinigung der Luft vor dem Einstieg ins Auto über eine spezielle Anleitung zum achtsamen Fahren bis hin zu einem Fahrersitz, der mittels spezieller Stellmotoren stimulierend auf Herzschlag und Atmung wirkt.

Viele Autofahrer greifen im Alltag bereits auf Achtsamkeits-Techniken zurück, ohne es zu wissen - etwa, nach einem stressigen Ereignis erst einmal ruhig durchzuatmen oder auch am Straßenrand zu halten, um eine landschaftlich schöne Aussicht zu genießen.

Das Mindfulness Concept Car unterstützt diese und ähnliche Aktivitäten mit einer ganzen Reihe von maßgeschneiderten Lösungen und Funktionen. Mussten zum Beispiel die Fahrerassistenzsysteme per Notbremsung eingreifen, sorgt die adaptive Klimaanlage nach einem Schreckmoment für einen kühlen Kopf und stimuliert ein tiefes Ein- und Ausatmen. Im Zusammenspiel mit der Klimaanlage sorgt die Ambiente-Beleuchtung für eine entspannte Atmosphäre im Interieur. Tragbare Digitalgeräte haben Gesundheitsparameter im Visier. So lässt sich anhand des Herzschlags die Ambiente-Beleuchtung und die Stellmotoren des Sitzes der Stimmung anpassen. Eine Kurzschlaffunktion vereint die Liegestellung des Sitzes mit einer Nackenunterstützung und akustischer Hirnstimulation, um Fahrern auf langen Reisen ein kurzes Nickerchen zu ermöglichen, bevor sie die Tour nach der Pause fit und munter fortsetzen können.

Der Artikel "Achtsamkeitsprinzien auf Rädern" wurde am 06.09.2021 in der Kategorie Neuheiten von Solveig Grewe mit den Stichwörtern Concept-Car, Neuheit, IAA 2021, Vorstellung, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

22. September 2021

Der neue Löwe

In Cannes hat Peugeot die nächste Generation seines Kompaktmodells 308 - als Kompaktlimousine und Kombi-Variante SW ...