Ratgeber

Zeitgemäß versichern - warum flexible Autoversicherungen vorteilhaft sind

14. Juni 2021
Redaktion
Zeitgemäß versichern - warum flexible Autoversicherungen vorteilhaft sind
@ mohamed_hassan (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Die meisten Fahrzeughalter binden sich an eine Kfz-Versicherung mit einjähriger Vertragslaufzeit. Fakt ist: Ohne Auto-Haftpflicht sind die Zulassung und der Betrieb des Fahrzeugs nicht möglich. Doch es gibt kein Gesetz, dass den Fahrzeughalter in einen statischen und nicht mehr zeitgemäßen Vertrag zwingt. Wie kann man sparen und sich unabhängig von Stichtagen für den Versicherungswechsel entscheiden?

Bedarfsoptimiert zahlen und monatlich kündigen

Kfz-Versicherungen gibt es wie Sand am Meer. In einer so großen Auswahl an Möglichkeiten ist es nicht einfach, den passenden Anbieter zu finden. Günstige Prämien bei umfangreichen Leistungen sollten ein Hauptentscheidungskriterium sein. Aus diesem Grund nimmt ein Großteil aller Fahrzeughalter einen Vergleich vor. Oft fällt die Wahl auf den aktuellen Testsieger oder eine große, renommierte Versicherungsagentur. Dass es eine andere Variante mit hohem Sparpotenzial und flexibler Laufzeit gibt, zeigt sich am Beispiel der Friday Kfz-Versicherung. Hier zahlt der Versicherungsnehmer monatlich und kann monatlich kündigen. Wer weniger fährt, als er bei Vertragsabschluss geschätzt hat, wird mit einer Prämienerstattung belohnt. Es ist nicht notwendig, die Haltungskosten für das Auto durch den Verzicht auf optionalen Kaskoschutz zu senken. Im Schadenfall wird diese Entscheidung immer ein Ärgernis. Die Ersparnis kann ganz einfach selbst gesteuert und durch eine Senkung der Kilometerleistung erzielt werden.

Leistung bei Kfz-Versicherungswahl wichtiger als Prämienvorteil

Sicherlich ist eine günstige Prämie ein nicht unwichtiges Kriterium beim Vertragsabschluss. Allerdings zahlt sich ein reiner Preisvergleich nicht aus, wenn im Versicherungsjahr ein Haftpflicht- oder Kaskoschaden anliegt und vom Versicherer reguliert werden soll. Hier entscheidet sich, ob man eine gute oder nur eine günstige Autoversicherung gewählt hat. Ausschlaggebend sind eine hohe Deckungssumme, die freie Werkstattwahl und kulante Entscheidungen im Bereich der groben Fahrlässigkeit. Nicht jede bei Rot überquerte Ampel muss als Fahrlässigkeit des Autofahrers eingestuft werden. Versicherungen, die Einzelfallentscheidungen auf Basis der Faktenlage treffen, erweisen sich in Ausnahmesituationen als Vorteil. Dann stellt sich die Frage, ob ein Onlineanbieter oder eine lokal ansässige Agentur besser ist. Es gibt keine pauschale Empfehlung. Diese Wahl sollte jeder Versicherungsnehmer anhand seiner Präferenzen in der Kundenbetreuung wählen. Wer persönlich beraten werden möchte, schließt den Vertrag lokal ab. Versicherungsnehmer die eine Onlineregulierung bevorzugen, vergleichen diese Angebote.

Rabatte & Selbstbeteiligung vergleichen

Bei den meisten Kfz-Versicherern sind adäquate Rabattierungen möglich. So können Autofahrer zum Beispiel sparen, wenn sie den Vertrag online abschließen. Auch das nachts in der geschlossenen Garage geparkte Fahrzeug ist kann rabattiert werden. Eine weitere Sparmöglichkeit beruht auf Berufsgruppen, die erfahrungsgemäß selten in Unfälle verwickelt sind. Eine Selbstbeteiligung beim Kaskoschutz senkt die Prämie jährlich um eine nicht zu unterschätzende Summe, ohne dass man im Versicherungsfall vor einer unüberwindbaren Kostenhürde steht. Bei kleineren Schäden, die sich innerhalb der Selbstbeteiligung befinden, sollte die Meldung an den Versicherer unterbleiben. Anderenfalls könnte das nächste Jahr mit einer Höherstufung in der Schadenfreiheitsklasse beginnen. Tipp: Es lohnt sich, gezielt nach einem Rabatt zu fragen und sich ein personalisiertes Angebot unterbreiten zu lassen. Der starke Wettbewerb unter den Versicherern wird hier zum Kundenvorteil.

Bedürfnisse unterliegen dem stetigen Wandel

Statische Verträge sind unwirtschaftlich. Ist man mit seiner Versicherung unzufrieden, führt die einjährige Vertragsbindung nicht zur Änderung der eigenen Meinung. Die schnelllebige Zeit und die veränderlichen Bedürfnisse jedes Einzelnen sind Argumente für flexible Verträge. Ist man unzufrieden, sollte man kündigen können. Fährt man weniger Kilometer, sollte eine Tarifanpassung möglich sein. Ändert sich eine prämienbezogene Tatsache im Leben, ist eine kulante Versicherung von Vorteil. Das letzte Versicherungsjahr hat viele Autofahrer unnötig Geld gekostet. Sie sind weniger gefahren, haben aber die gleiche Summe wie vor dem Jahr der Lockdowns gezahlt. Vorteile erzielten die Autofahrer, deren Versicherung eine Prämienrückerstattung vorgenommen hat. Die Zukunft ist offen, was ein essenzieller Faktor für flexible Verträge ist.

Der Artikel "Zeitgemäß versichern - warum flexible Autoversicherungen vorteilhaft sind" wurde am 14.06.2021 in der Kategorie Ratgeber von Redaktion mit den Stichwörtern Zeitgemäß versichern - warum flexible Autoversicherungen vorteilhaft sind, Tipp & Infos, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

26. November 2021

Vollausstattung im Toyota Aygo X Limited

Klein, aber oho: Der Toyota Aygo X kommt in einer auf 500 Exemplare limitierten Top-Version auf den Markt. Die ...