Ratgeber

Gebrauchtes Auto zu einem guten Preis verkaufen

20. April 2021
Redaktion
Gebrauchtes Auto zu einem guten Preis verkaufen
@ apriljrider (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Das eigene Fahrzeug zu verkaufen ist für viele eine große Sache. Das ist auch verständlich, denn dabei geht es oftmals um ziemlich viel Geld. Zudem sind die wenigsten geübte Verkäufer, wenn sie ihren Gebrauchtwagen zum Verkauf anbieten wollen. Zahlreiche Geschichten kursieren daher herum, welche verunsichern können. Zum Beispiel Geschichten von Auto-Inseraten, welche in den Gebrauchtwagenbörsen ohne jegliche Anfragen versauern.

Auch von Händlern werden Geschichten erzählt, die Fahrzeuge schlechtreden würden und einen unverschämt niedrigen Preis anbieten wollen. Allerdings sollte sich niemand davon abschrecken lassen, denn jeder kann sein Auto mit ein paar Tricks richtig einschätzen.

Auto privat verkaufen oder einen Händler suchen?

Privatverkauf: Dem Verkäufer bietet der Privatverkauf einige Vorteile: Der Verkäufer kann über die Bedingungen und den Preis selbst bestimmen. Für einen Verkauf in Eigenregie wird jedoch ebenso etwas Geduld benötigt. Schließlich kann es entsprechend dem Preissegment des Gebrauchtwagens etwas dauern, bis sich ein Käufer finden lässt. In der Regel führt der Weg über ein Inserat – entweder in der Zeitung oder in Gebrauchtwagenbörsen im Internet. Auch macht ein Zettel im Fahrzeug Passanten aufmerksam. Dann wird mit ernsthaften Interessenten ein Termin für die Besichtigung und die Probefahrt vereinbart – idealerweise sollte das mit einer vertrauenswürdigen Begleitperson erfolgen. Ein Vertrag kann zuvor aufgesetzt werden, worin festgelegt ist, dass für Schäden der Probefahrer haftet. Vorab sollte der potentielle Käufer seinen Führerschein vorzeigen. Falls sich die Parteien einig werden, sollte unbedingt der private Verkauf in einem schriftlichen Kaufvertrag festgehalten werden. Es gibt im Internet entsprechende Vorlagen.

Hinweis: Der Verkäufer sollte im Kaufvertrag darauf achten, dass eine gesetzliche Gewährleistung ausgeschlossen ist.

Ankauf durch den Händler: Wenn der Gebrauchtwagen schnell verkauft werden soll, ist die beste Wahl der Ankauf durch einen Händler. Zwar liegt in der Regel der Preis unter dem Betrag, welcher bei einem privaten Verkauf erzielt werden kann, doch dafür liegen auf dem Tisch schnell die Fakten und der Verkäufer muss sich nicht rumschlagen mit zahlreichen Anfragen und Probefahrten. Doch auch hier sollte etwas Zeit aufgewendet werden. Denn es kann sich auszahlen, unterschiedliche Angebote einzuholen. Häufig variieren die Preise stark, die Händler für einen Gebrauchtwagen zahlen. Es handelt sich beim Ankäufer um einen Profi, der sehr schnell den Zustand des gebrauchten Fahrzeugs beurteilen kann. Er wird versuchen, aufgrund kleiner Mängel den Preis zu drücken. Der Verkäufer sollte sich daher im Vorhinein überlegen, wo die persönliche Schmerzgrenze liegt. Es ist außerdem hilfreich, genau den Zustand des Autos zu kennen. Zusätzliche Schwächen können daher nicht aufgeschwatzt werden.

Preis für Gebrauchtwagen richtig festlegen

Natürlich ist beim Verkauf eines Autos der Preis das wichtigste. Damit der Verkäufer genau einschätzen kann, wie viel das Fahrzeug wert ist, sollte er sich zuvor über die Marktlage einen groben Überblick verschaffen. Beispielsweise helfen dabei im Internet Gebrauchtwagenbörsen. Der Verkäufer kann dort die Daten des Gebrauchtwagens einfach eingeben und schon werden die Ergebnisse geliefert. Wenn sich der Verkäufer etwas umsieht, bekommt er rasch ein Gefühl dafür, was er für sein gebrauchtes Auto noch verlangen kann. Allerdings stellen die Preise in den Inseraten generell die Verhandlungsbasis. Das Auto wird in den seltensten Fällen auch zu dem Preis verkauft.

Der Artikel "Gebrauchtes Auto zu einem guten Preis verkaufen" wurde am 20.04.2021 in der Kategorie Ratgeber von Redaktion mit den Stichwörtern Gebrauchtes Auto zu einem guten Preis verkaufen, Tipp & Infos, veröffentlicht.

Gebrauchtes Auto zu einem guten Preis verkaufen

Weitere Meldungen

5. Mai 2021

Neuer Skoda Fabia knackt Vier-Meter-Marke

Groß ist er geworden, der Skoda Fabia. In seiner vierten Generation ist das Kleinwagen-Modell den Kinderschuhen ...