Führerschein

Es geht aufwärts: Die aktuellen Motorrad-Trends

12. Februar 2021, 12:33 Uhr
Heinz Stanelle
Es geht aufwärts: Die aktuellen Motorrad-Trends
mid Groß-Gerau - Immer eine Empfehlung: ein Einsteiger- oder Auffrischtraining zum Saisonstart. Honda
Die Motorradindustrie richtet sich vorwiegend an eine junge, dynamische, männliche Zielgruppe. Ein genauer Blick in die Statistik und hinter die aktuellen Zulassungszahlen zeigt hierbei einige interessante Aspekte. So zogen im Vorjahr laut einer Fachzeitschrift die Motorrad-Neuzulassungen bei den Frauen stärker an als in den Jahren zuvor.


Die Motorradindustrie richtet sich vorwiegend an eine junge, dynamische, männliche Zielgruppe. Ein genauer Blick in die Statistik und hinter die aktuellen Zulassungszahlen zeigt hierbei einige interessante Aspekte. So zogen im Vorjahr laut einer Fachzeitschrift die Motorrad-Neuzulassungen bei den Frauen stärker an als in den Jahren zuvor.

Der Motorradmarkt konnte in allen Segmenten in Deutschland 2020 kräftig zulegen: Allein 17,2 Prozent Zuwachs erreichten die Bikes mit mehr als 125 Kubik Hubraum. Auch der Marktanteil, der auf weibliche Halter zugelassen Motorräder konnte auf Plus 10,6 Prozent ansteigen. Im Segment der Leichtkrafträder wurde 2020 im Vorjahresvergleich sogar ein Plus von 78,4 Prozent erreicht. Das Ende der Fahnenstange soll dabei nach Ansicht von Motorrad-Experten noch lange nicht erreicht sein. Bei den Rollern über 125 Kubik legten die Ladies im Vorjahresvergleich sogar mit 4,1 Prozent zu.

In der Gesamtstatistik liegt die Kawasaki Z 650 auf Rang 4, bei den Biker-Ladies schafft sie es auf das Siegerpodest. Dahinter folgt die Yamaha MT-07 und vor allem wegen ihrer geringen Sitzhöhe (690 Millimeter) ist die Honda CMX 500 Rebel, ein echter Frauenliebling.

Seit Kurzem können Autofahrer und Autofahrerinnen mit dem B196-Schein relativ einfach den Sprung in den Sattel einer 125er schaffen. Wer seit mindestens fünf Jahren die Fahrerlaubnisklasse B besitzt, mindestens 25 Jahre alt ist und eine theoretische und praktische Schulung im Umfang von mindestens 13,5 Zeitstunden absolviert hat, kann in den Sattel einer 125er steigen. Aber erst, nachdem im Führerschein die Berechtigung mit der Schlüsselzahl 196 als sogenannter B196-Schein eingetragen wurde.

Ein Starterheft für Fahrschulen und Fahrschüler von den Polo-Motorradprofis informiert ab sofort über Vorschriften, Besonderheiten und bietet Einsteiger-Wissen rund ums Motorrad. Es ist in allen Stores in Deutschland zu haben.

Der Artikel "Es geht aufwärts: Die aktuellen Motorrad-Trends" wurde am 12.02.2021 in der Kategorie News von Heinz Stanelle mit den Stichwörtern Motorrad, Führerschein, Statistik, News, veröffentlicht.

Motorrad, Führerschein, Statistik

Weitere Meldungen

9. April 2021

Heck getrieben: Audi R8 Spyder RWD im Test

Kein Audi versteht es mehr, Augen zu verdrehen als der Supersportler R8. Zumal in der offenen Version als Spyder. ...