Modellpflege

Toyota GR Yaris jetzt noch sportlicher

25. Juni 2024, 11:34 Uhr
Lars Wallerang 2
2Toyota GR Yaris jetzt noch sportlicher
mid Groß-Gerau - 13 Prozent mehr Schweißpunkte und 24 Prozent mehr Strukturkleber machen die leichte Karosserie des GR Yaris noch steifer als bisher. Toyota
2 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Im überarbeiteten Toyota GR Yaris sorgt ein Dreizylinder-Turbobenziner mit 280 PS für sportlichen Vortrieb.


Im überarbeiteten Toyota GR Yaris sorgt ein Dreizylinder-Turbobenziner mit 280 PS für sportlichen Vortrieb. Die Erfolgsformel aus Power, Präzision und Kontrolle verdankt der GR Yaris dem Know-how, das das Toyota Gazoo Racing World Rally Team in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) sammelt. Ein neuer Motor, ein neues elektronisches Allradsystem und ein maßgeschneidertes Chassis waren bei der Entwicklung gesetzt.

Eine der wichtigsten Änderungen am neuen GR Yaris ist die Einführung eines neuen "Gazoo Racing Direct Automatic"-Getriebes mit acht Gängen. Es wird als Alternative zum bewährten manuellen Sechsganggetriebe angeboten. Bei der Entwicklung legte Toyota den Schwerpunkt auf schnellstmögliches Herunterschalten. Durch den Wechsel auf ein Automatikgetriebe kann sich der Fahrer zudem stärker auf das Lenken und das Betätigen von Brems- und Gaspedal konzentrieren.

Während Schaltvorgänge bei manchen automatisierten Getrieben nur auf der Erfassung des Fahrzeugverhaltens beruhen - etwa der G-Kräfte und der Geschwindigkeit - kann die optimierte Software des neuen Getriebes auch antizipieren, wann ein Gangwechsel erforderlich sein wird, noch bevor sich das Verhalten des Fahrzeugs ändert.

Bei Tests auf der Rennstrecke hat sich das neue Getriebe bereits bewährt und schnellere Rundenzeiten als mit dem manuellen Getriebe ermöglicht. Die serienmäßigen Torsen-Sperrdifferenziale vorne und hinten tragen außerdem zu den sportiven Handling-Eigenschaften bei.

Die Kupplung des manuellen Sechsgang-Sportgetriebes wurde überarbeitet und mit einem neuen Zweimassenschwungrad ausgestattet. Dadurch bewältigt das Getriebe ein Drehmoment von bis zu 430 Nm. Die Kupplung wurde speziell für schnelles Anfahren und den Einsatz auf der Rennstrecke abgestimmt. Die maximale Druckkraft des Kupplungspedals ist verhältnismäßig hoch, damit der Fahrer ein unmittelbares Feedback und somit die volle Kontrolle erhält.

Das elektronisch gesteuerte, permanente Allradsystem GR-FOUR sorgt für optimalen Grip und Traktion. Es wurde speziell für das Fahrzeug entwickelt und passt die Drehmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterradantrieb durch eine reaktionsschnelle Kupplung an. Zwei Torsen-Sperrdifferenziale regeln die Balance zwischen den linken und rechten Rädern.

13 Prozent mehr Schweißpunkte und 24 Prozent mehr Strukturkleber machen die leichte Karosserie des GR Yaris noch steifer als bisher. Dadurch verbessern sich das Gierverhalten, die Rückmeldung der Lenkung und das Traktionsgefühl - eine perfekte Ergänzung zum straffen Fahrwerk. Die Plattform wurde speziell für das Fahrzeug entwickelt und kombiniert den vorderen Teil der GA-B Struktur des Yaris mit einem neuen hinteren Teil, der von der größeren GA-C Plattform von Toyota stammt.

Die Karosserie bleibt unverändert, das Dach des GR Yaris besteht aus einem leichten, geschmiedeten - nicht gewebten - Kohlefaserverbundmaterial. Die Motorhaube und die Türen bestehen aus Aluminium, was einen niedrigen Karosserieschwerpunkt ermöglicht. Während in den Kotflügeln und Längsträgern Dünnblech zum Einsatz kommt, werden an den entscheidenden Stellen hochfeste Stähle verwendet.

Im Innenraum wurden das Cockpit-Layout und die Fahrposition neu gestaltet, um ein besonders authentisches Sportwagengefühl zu vermitteln, sei es auf der Straße oder der Rennstrecke. Auch das Fahrwerk wurde verstärkt und angepasst - mit überarbeiteten Federraten und verstärkten vorderen Stoßdämpfern - und gewährleistet nun eine noch bessere Kontrolle und mehr Robustheit unter hoher Belastung.

Der Artikel "Toyota GR Yaris jetzt noch sportlicher" wurde am 25.06.2024 in der Kategorie Fahrbericht von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Modellpflege, Kleinwagen, Motor, Benziner, Turbolader, Präsentation, Test-Bericht, Pressevorstellung, Test, Bericht, Kurztest, Vorstellung veröffentlicht.

Weitere Meldungen

17. Juli 2024

Custombike Moto Morini Calibro

Moto Morini bringt das Calibro Custom Motorrad auf den Markt, ein Zweizylinder Custombike mit mittlerem Hubraum. Der ...