Lade-Infrastruktur

Kia Service: Noch günstiger schnell laden

4. Juni 2024, 13:26 Uhr
Solveig Grewe
Kia Service: Noch günstiger schnell laden
mid Groß-Gerau - Kia Charge-Kunden erhalten jetzt bis zu 50 Prozent Rabatt bei Aral Pulse. Kia
Kia Charge-Kunden profitierten beim Schnellladen bei Aral Pulse schon bisher von hohen Preisnachlässen. Jetzt bietet ihnen der Kia-Service noch bessere Konditionen bei der Nutzung der Aral-Hochleistungsladepunkte.


Kia Charge-Kunden profitierten beim Schnellladen bei Aral Pulse schon bisher von hohen Preisnachlässen. Jetzt bietet ihnen der Kia-Service noch bessere Konditionen bei der Nutzung der Aral-Hochleistungsladepunkte. Sie erhalten ab sofort bis zu 50 Prozent Rabatt auf den Strompreis, die Kilowattstunde ist damit schon ab 39 Cent erhältlich.

Aral Pulse gehört in Deutschland zu den größten Anbietern von "High Power Charging" und betreibt hier aktuell bereits mehr als 2.500 HPC-Ladepunkte.
Für das Laden bei Aral Pulse können die Kia Charge-Abonnenten zwischen zwei Optionspaketen wählen, deren Preise sich jetzt ebenfalls reduziert haben. Das Paket Aral Pulse Light kostet monatlich 4,99 Euro (bisher 5,99 Euro) und rabattiert den Kilowattstundenpreis um 35 Prozent (bisher 30 Prozent).

Das Paket Aral Pulse Premium für 9,99 Euro (bisher 11,99 Euro) im Monat reduziert den kWh-Preis um 50 Prozent (bisher 45 Prozent). Die Rabatte beziehen sich jeweils auf den Preis von 77 Cent pro kWh, den Kia Charge-Abonnenten des Basistarifs Easy ohne ein Optionspaket für das Laden bei Aral Pulse zahlen.

Auch dieser Preis ist bereits vergünstigt gegenüber dem so genannten Ad-hoc-Laden, bei dem der Kunde per Kartenterminal oder QR-Code mit dem Smartphone zahlt und das an den Aral-Pulse-Stationen deutschlandweit aktuell 79 Cent pro kWh kostet. Das Light-Paket macht sich für Kia Charge-Kunden damit bereits ab einer Strommenge von monatlich 19 kWh bezahlt, das Premium-Paket rechnet sich ab 26 kWh pro Monat. Die Pakete sind monatlich kündbar.

Kia Charge bietet seinen Abonnenten über einen einzigen Account Zugang zu rund 730.000 Ladepunkten in 28 europäischen Ländern, darunter gut 130.000 in Deutschland, das entspricht 99 Prozent aller öffentlichen Ladestationen hierzulande.

Zur Wahl stehen zwei Tarife: Kia Charge Easy ohne monatliche Grundgebühr (einmalige Aktivierungsgebühr: 7,49 Euro) und Kia Charge Advanced für 4,99 Euro pro Monat (keine Aktivierungsgebühr). Der Easy-Tarif ist auf Stadtpendler und Plug-in-Hybrid-Fahrer zugeschnitten, die ihr Fahrzeug in der Regel zu Hause laden.

Der Advanced-Tarif richtet sich an diejenigen, die häufiger längere Strecken fahren und öffentliche Ladestationen intensiv nutzen. Mit diesem Tarif tanken die Kunden an allen Chargern zum einheitlichen Festpreis, der in der Regel niedriger ist als beim Ad-Hoc-Laden.

Preisunterschiede gibt es nur zwischen den Leistungsklassen: dem Laden mit Wechselstrom (AC), dem schnelleren Gleichstromladen (DC) sowie dem Ultraschnellladen. Es gibt keine "versteckten Kosten", und die Nutzer erhalten monatlich eine transparente Abrechnung, in der sämtliche Ladevorgänge - wie auch in der Kia Charge-App - übersichtlich aufgelistet sind.

Die Aral-Pulse-Pakete stehen sowohl für den Advanced- als auch für den Easy-Tarif zur Verfügung. Sonderkonditionen erhalten die Kia-Charge-Kunden darüber hinaus bei Ionity, dem markenoffenen HPC-Netzwerk entlang europäischer Autobahnen. An dem Joint Venture großer Automobilhersteller ist Kia über seinen Mutterkonzern Hyundai Motor Group beteiligt. Das Ionity-Netzwerk erstreckt sich über 24 europäische Länder und umfasst bereits mehr als 600 Stationen mit über 3.600 Hochleistungsladepunkten.

Der Artikel "Kia Service: Noch günstiger schnell laden" wurde am 04.06.2024 in der Kategorie New Mobility von Solveig Grewe mit den Stichwörtern Lade-Infrastruktur, Elektroauto, Elektrifizierung, Rabatte, Verbraucher, Ladestation, New Mobility, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

21. Juni 2024

Genesis-Taxi auf der Nordschleife

Die südkoreanische Edelmarke Genesis hat auf Basis des G70 das Track-Taxi "Nordschleife" entwickelt, das Fahrten auf ...