Facelift

VW ID.3: Upgrade startet mit dem Modell Pro S

3. Mai 2024, 16:01 Uhr
Solveig Grewe 3
3VW ID.3: Upgrade startet mit dem Modell Pro S
mid Groß-Gerau - Der voll elektrische VW ID.3 kommt mit einem umfangreichen Upgrade auf die Straße. VW
3 Bilder
Volkswagen schickt seinen ID.3 mit einem umfangreichen Upgrade auf die Straße. Ein verbesserter Antrieb, eine erhöhte Ladeleistung und eine vorkonditionierbare Batterie ziehen ebenso wie eine neue Software- und Infotainmentgeneration und ein verbessertes Bedienkonzept in die elektrische Kompaktklasse von VW ein.


Volkswagen schickt seinen ID.3 mit einem umfangreichen Upgrade auf die Straße. Ein verbesserter Antrieb, eine erhöhte Ladeleistung und eine vorkonditionierbare Batterie ziehen ebenso wie eine neue Software- und Infotainmentgeneration in die elektrische Kompaktklasse ein. Der Vorverkauf für das fünfsitzige Modell Pro S mit einer 77 kWh Lithium-Ionen-Batterie ist gestartet, weitere Varianten werden in Kürze bestellbar sein.

Im Markt Deutschland hat der ID.3 Pro S nun serienmäßig 170 kW. Durch die Steigerung verbessert sich die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h auf 7,1 Sekunden. Die kombinierte Reichweite beträgt bis zu 559 Kilometer (WLTP). Auf Reisen sorgt ein Lade- und Thermomanagement dafür, dass die Batterie vor dem nächsten DC-Ladestopp vorkonditioniert wird. Dadurch wird der ID.3 Pro S auf Langstrecken so schnell wie möglich mit Energie versorgt. Die Batterie wird dabei auf Optimaltemperatur erwärmt, um mit maximaler Leistung von bis zu 175 kW geladen werden zu können.

Die neu konzipierte Cockpit-Landschaft wird durch einen größeren Touchscreen (Diagonale: 32,8 cm/12,9 Zoll) dominiert. Eine neue Menüstruktur soll selbsterklärend für ihre Benutzer sein. Auch das Multifunktionslenkrad wurde weiterentwickelt und soll eine vereinfachte und intuitivere Bedienung ermöglichen.

Darüber hinaus wurde der Wählhebel für die Fahrstufe vom Gehäuse des "Digital Cockpits" gelöst und separat - wie zum Beispiel im ID.7 - als Lenkstockhebel ausgelegt. Unter dem Infotainmentdisplay befinden sich die nun beleuchteten und ergonomischer gestalteten Touchslider zur Steuerung von Innenraumtemperatur und Lautstärke.

Der neue Sprachassistent IDA ermöglicht nicht nur die Steuerung vieler Fahrzeugfunktionen, sondern beantwortet auch Fragen , wobei er auf Online-Datenbanken wie Wikipedia zugreift. Neu ist zudem die Integration von künstlicher Intelligenz (KI) durch "ChatGPT".

Optional stehen neben serienmäßigen Assistenzsysteme Systeme wie der weiterentwickelte "Travel Assist" mit Schwarmdatennutzung zur Verfügung, der eine assistierte Längs- und Querführung über den gesamten Geschwindigkeitsbereich sowie einen assistierten Spurwechsel auf der Autobahn ermöglicht. Ebenfalls als Sonderausstattung erhältlich ist der "Park Assist Plus" sowie die Memory-Funktion für das System (automatisches Ausführen eines gespeicherten Parkmanövers über eine Distanz von bis zu 50 Metern). Erweitert wird der "Park Assist Plus" um eine Remote-Funktion für das fernbediente Parken per Smartphone-App.

Neu in der ID.3 Baureihe ist der Ausstiegswarner: Als Erweiterung des Spurwechselassistenten "Side Assist" kann er im Rahmen der Systemgrenzen davor schützen, eine der Türen zu öffnen, falls sich von hinten ein Fahrzeug nähert. Das System warnt dabei akustisch und optisch und verhindert bei akuter Gefahr kurzzeitig das Öffnen der betreffenden Tür(en).

Für das Wohlbefinden an Bord soll die neu entwickelte "Wellness-App" sorgen. Sie nutzt hierzu die Ambientebeleuchtung, den Sound und die Klimatisierung. Folgende Wellness-Modi wird es in der Startphase geben: "Fresh Up" (Erfrischung), "Calm Down" (Entspannung) und "Power Break"(Pause). Die Modi sind zudem individualisierbar.

Optional kann man den ID.3 Pro S noch einem 480-Watt-Soundsystem des Audio-Spezialisten Harman Kardon ausstatten. Das Zwölf -Kanal Soundsystem bietet vier konfigurierte Sound-Settings: "Pure" (neutraler Studiosound), "Relax" (entspannte Abstimmung), "Speech" (Fokus auf Wortbeiträge) und "Vibrant" (dynamischer Livesound). Über einen Equalizer kann der Klang auch komplett individuell eingestellt werden.

Der Artikel "VW ID.3: Upgrade startet mit dem Modell Pro S" wurde am 03.05.2024 in der Kategorie New Mobility von Solveig Grewe mit den Stichwörtern Facelift, Elektroauto, Batterie, Laden, Reichweite, Infotainment, Sprachsteuerung, Künstliche Intelligenz, New Mobility, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

21. Mai 2024

Sondermodell Hyundai Ioniq 5 für Eintracht-Fans

Der koreanische Automobilhersteller Hyundai unterstützt die Eintracht Frankfurt bereits seit der Saison 2020/21. Der ...