Fahrbericht

Toyota C-HR: Jetzt auch als Plug-in-Hybrid

8. März 2024, 15:10 Uhr
Mike Neumann 14
14Toyota C-HR: Jetzt auch als Plug-in-Hybrid
mid Marseille - Als Plug-in-Hybrid kombiniert der neue Toyota C-HR das Fahrverhalten eines reinen Elektrofahrzeugs mit der Langstreckentauglichkeit eines Toyota Hybridfahrzeugs. Mike Neumann / mid
14 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Den neuen Toyota CH-R in zweiter Generation gibt es neben den angebotenen Vollhybriden jetzt auch in einer Version zum Aufladen. Als Plug-in-Hybrid kombiniert der Toyota C-HR das Fahrverhalten eines reinen Elektrofahrzeugs mit der uneingeschränkten Langstreckentauglichkeit eines Toyota Hybridfahrzeugs.


Den neuen Toyota CH-R in zweiter Generation gibt es neben angebotenen Vollhybriden jetzt auch in einer Version zum Aufladen. Als Plug-in-Hybrid kombiniert der Toyota C-HR das Fahrverhalten eines reinen Elektrofahrzeugs mit der uneingeschränkten Langstreckentauglichkeit eines Toyota Hybridfahrzeugs.

Mit einer vollelektrischen Reichweite von bis zu 67 Kilometern (WLTP) lassen sich die meisten alltäglichen Fahrten rein elektrisch absolvieren. Im Stadtverkehr soll der C-HR sogar bis zu 100 Kilometer (WLTP) schaffen. Für die Gesamtreichweite notiert der Hersteller bis zu 900 Kilometer. Bei entleerter Batterie schaltet der Toyota C-HR Plug-in-Hybrid automatisch in den Hybridmodus und gibt dem Fahrer dadurch die Sicherheit, Flexibilität und Effizienz der Hybridtechnologie von Toyota.

Bei unserer ersten gut zweistündigen und 140 Kilometer langen Testfahrt im französischen Marseille, in der wir den C-HR ganz normal wie im Alltag bewegt haben, standen am Ende ein Energieverbrauch von 12 kWh/100 km und 2 l/100 km Benzin in der Anzeige, die Batterie hatte noch acht Prozent Ladung vorzuweisen - ein Top Wert.

Das Plug-in-Hybridsystem umfasst einen 120 kW/163 PS starken Elektromotor an der Vorderachse, der von einer 13,6-kWh-Lithium-Ionen-Batterie mit Energie versorgt wird, und einen 2,0-Liter-Benzinmotor mit 112 kW/152 PS. Daraus ergibt sich eine Gesamtsystemleistung von 164 kW/223 PS, mit der der Plug-in-Hybrid in 7,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigt.

Der Energieverbrauch liegt bei 0,9 Litern je 100 Kilometer und 15 kWh/100 km (WLTP), was CO2-Emissionen von 19 g/km entspricht (WLTP). Mit leerer Batterie liegt der Verbrauch dank Hybridsystem bei immer noch sehr niedrigen 5,3 l/100 km. Durch das Kupplungslose Dual-Motor-System werden Reibung und Verschleiß vermieden.

Über das serienmäßige 7 kW-Bordladegerät und das serienmäßige Mode-3-Ladekabel lässt sich die Batterie in rund zweieinhalb Stunden an einer Wallbox von 0 auf 100 Prozent aufladen. Über das serienmäßige Mode-2-Ladekabel ist auch das Aufladen über eine Haushaltssteckdose möglich.

Wie die anderen Antriebsvarianten des Toyota C-HR wurde auch der Plug-in-Hybrid mit Hilfe von Echtzeitdaten von Fahrern aus ganz Europa auf die Ansprüche europäischer Kunden abgestimmt. Die optimierte Gasannahme sorgt für ein direkteres und gleichmäßigeres Beschleunigungsgefühl. Das neu kalibrierte Gaspedal soll eine einfache Kontrolle und ein schnelles Ansprechverhalten ermöglichen.

Neben dem 2,0-Liter-Plug-in Hybrid umfasst das Programm einen 1,8-Liter-Hybrid 103 kW/140 PS und einen 145 kW/198 PS starken 2,0-Liter-Hybrid mit 190 Nm Drehmoment. Die AWD-i-Option, die für den 2,0-Liter-Hybrid erhältlich ist, verbessert die Traktion und Stabilität beim Anfahren, in Kurven oder auf rutschigem Untergrund. Hier sorgt ein zusätzlicher kompakter und drehmomentstarker Elektromotor-Generator an der Hinterachse für Unterstützung.

Die Preise für den Plug-in-Hybrid starten bei 43.490 Euro.

Mike Neumann / mid

Der Artikel "Toyota C-HR: Jetzt auch als Plug-in-Hybrid" wurde am 08.03.2024 in der Kategorie Fahrbericht von Mike Neumann mit den Stichwörtern Plug-in-Hybrid, Neuheit, Reichweite, Hybrid-Antrieb, Batterie, Elektromobilität, CO2, Präsentation, Praxistest, Fahrbericht, Test-Bericht, Pressevorstellung, Test, Bericht, Kurztest, Vorstellung veröffentlicht.

Weitere Meldungen

18. April 2024

Citroen C3 Aircross: Erste Bilder

Die dritte Generation des C3 Aircross steht in den Startlöchern. Jetzt zeigt Citroen erste Bilder. Wie der neue C3 ...