Nutzfahrzeuge

Opel Combo Facelift ist bestellbar

12. Februar 2024, 12:53 Uhr
Solveig Grewe
Opel Combo Facelift ist bestellbar
mid Groß-Gerau - Der überarbeitete Kompaktvan Opel Combo ist jetzt bestellbar und kostet als Electric 31.250 Euro netto. Opel / Stellantis
Der überarbeitete Kompaktvan Opel Combo ist jetzt bestellbar. Der Combo Electric kostet 31.250 Euro netto, mit Verbrennerantrieb fährt er zu einem Einstiegspreis von 20.800 Euro vor.


Der überarbeitete Kompaktvan Opel Combo ist jetzt bestellbar. Der Combo Electric kostet 31.250 Euro netto, mit Verbrennerantrieb fährt er zu einem Einstiegspreis von 20.800 Euro vor.

Den Opel Combo Electric prägt jetzt eine neu gestaltete Front samt dem Markengesicht Opel Vizor. Auf Wunsch erhellt die Fahrstrecke erstmals blendfreies Intelli-Lux LED Matrix Licht mit seinen insgesamt 14 LED-Elemente (7 pro Scheinwerfer).

Damit bringt der kompakte Transporter die adaptive Lichttechnologie als erster in dieses Marktsegment. Eine Neuheit ist auch die dynamische Rundum-Sicht, die von zwei Kameras aufgenommene Bilder im neuen digitalen Rückspiegel anzeigt und so ein noch sichereres Rangieren ermöglicht.

Dazu bietet der Combo Electric nun noch mehr lokal emissionsfreie Reichweite als bisher. Fahrer sollen laut Hersteller mit dem 100 kW/136 PS starken batterie-elektrischen Transporter bis zu 330 Kilometer (gemäß WLTP) lokal emissionsfrei zurücklegen, bevor die 50 kWh-Batterie wieder Energie benötigt.

Das sind rund 50 Kilometer mehr als vorher. Möglich macht dies die
konsequente Weiterentwicklung des vollelektrischen Antriebsstrangs sowie die hocheffiziente Wärmepumpe, die ebenfalls im Combo Premiere hat und sich positiv auf die Batteriereichweite bei Kälte auswirken soll. Muss der Combo Energie nachladen, benötigt er an einer öffentlichen 100 kW-Gleichstrom-Schnellladesäule weniger als 30 Minuten bis zu 80 Prozent Batteriekapazität.

Wie die Verbrenner-Varianten bietet der vollelektrische Kastenwagen bis zu 4,4 Kubikmeter Ladevolumen, Zuladungswerte bis zu 780 Kilogramm und eine Anhängelast bis zu 750 Kilogramm. Im Innenraum hat Opel das Cockpit und das ergonomische Handling weiter verbessert und noch nutzerfreundlicher gestaltet.

Die neuen optional verfügbaren Infotainment-Systeme mit zwei zehn Zoll großen Farbscreens nutzen - erstmals in den Nutzfahrzeugen von Opel - die integrierten Snapdragon Cockpit und Auto Connectivity Plattformen von Qualcomm Technologies und ermöglichen unter anderem moderne Grafik-, Multimedia- und Konnektivitäts-Funktionen wie Wi-Fi, Bluetooth und 4G.

Kompatible Smartphones lassen sich mit Apple CarPlay und Android Auto kabellos mit den Multimedia-Systemen des Fahrzeugs verbinden und laden.

Der Artikel "Opel Combo Facelift ist bestellbar" wurde am 12.02.2024 in der Kategorie New Mobility von Solveig Grewe mit den Stichwörtern Nutzfahrzeuge, Facelift, Design, Infotainment, Elektroauto, Elektromobilität, New Mobility, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

27. Februar 2024

Subaru JubiIäen im Jahr 2024

Seit 70 Jahren setzt Subaru als inzwischen weltgrößter Hersteller von allradgetriebenen Autos Maßstäbe. Ihren Anfang ...