Neuheit

Ford E-Tourneo Courier: Neues vollelektrisches Multitalent

16. Mai 2023, 13:23 Uhr
Solveig Grewe 3
3Ford E-Tourneo Courier: Neues vollelektrisches Multitalent
mid Groß-Gerau - Der neue Ford E-Tourneo Courier kombiniert ein großzügiges Platzangebot mit einem lokal emissionsfreien vollelektrischen Antrieb. Ford-Werke GmbH
3 Bilder
Ford hat den komplett neu entwickelten E-Tourneo Courier vorgestellt. Das knapp 4,40 Meter lange, fünfsitzige Multi-Funktionsfahrzeug aus dem Kompaktwagen-Segment kombiniert ein großzügiges Platzangebot mit einem lokal emissionsfreien E-Antrieb. Die Markteinführung ist für Ende 2024 geplant, die Tourneo Courier-Varianten mit EcoBoost-Benzinmotor sind voraussichtlich ab diesem Sommer bestellbar.


Ford hat den komplett neu entwickelten E-Tourneo Courier vorgestellt. Das knapp 4,40 Meter lange, fünfsitzige Multi-Funktionsfahrzeug aus dem Kompaktwagen-Segment kombiniert ein großzügiges Platzangebot mit einem lokal emissionsfreien vollelektrischen Antrieb. Die Markteinführung ist für Ende 2024 geplant, die Tourneo Courier-Varianten mit EcoBoost-Benzinmotor sind voraussichtlich ab diesem Sommer bestellbar.

"Wir haben den Tourneo Courier entwickelt, um unseren Kunden zu helfen, das Beste aus ihrem Leben zu machen - unabhängig davon, ob sie mit Familie und Freunden unterwegs sind, oder mit umgeklappten Rücksitzen und Fahrrädern im Kofferraum nach Hause kommen", erläutert Amko Leenarts, Chef-Designer von Ford Europa. Die SUV-ähnliche Formensprache ermögliche gleichzeitig ein geräumiges Interieur.

Zur Alltagstauglichkeit tragen die asymmetrisch im Verhältnis 60:40 geteilt umklappbare Rücksitzbank sowie der um 44 Prozent gegenüber der aktuellen Tourneo-Generation vergrößerte Kofferraum bei. Fahrer und Beifahrer profitieren auch von der verbesserten Schulter- und Kopf-Freiheit sowie von den zahlreichen Ablagemöglichkeiten. Dazu zählt unter anderem eine flexibel konfigurierbare Mittelkonsole, ein Fach unter dem Kofferraum-Boden und ein 44 Liter fassender Front-Kofferraum unter der Motorhaube, der sogenannte Frunk.

Die Front zeichnet sich markentypisch durch die futuristisch wirkende, durchgehende LED-Lichtleiste und einen charakteristischen Kühlergrill im "EV Design" (EV = Electric Vehicle) aus. Der Innenraum bietet unter anderem die drahtlose Smartphone-Integration via Android Auto oder Apple CarPlay sowie eine induktive Ladestation. Over-The-Air-Updates halten die Funktionalität sämtlicher Features stets auf dem neusten Stand - ohne dass dazu ein Besuch beim Ford-Händler notwendig wird.

Der 100 kW (136 PS) starke E-Motor des neuen E-Tourneo Courier steht für ein komfortables Fahrerlebnis. Großen Anteil daran hat der in verschiedenen Stufen wählbare "One-Pedal-Drive", der durch Lupfen des Fahrpedals aktives Bremsen weitgehend überflüssig macht. Je nach Verkehrssituation und persönlicher Vorliebe stehen drei Fahrmodi zur Wahl: "Normal", "Eco" und "Glatt".

Der Antriebsbatterie des E-Tourneo Courier kann an einem bis zu 11 kW starken Wechselstrom-Anschluss oder an einer Schnell-Ladestation mit bis zu 100 kW-Gleichstrom neue Energie speichern. Die ganzheitlichen, per Smartphone-App steuerbaren Ladelösungen von Ford sorgen für ein bequemes und effizientes Lade-Management. Dazu gehört auch eine Programmierfunktion für das automatische Stromtanken zu jenen Tages- und Nachtzeiten, wenn die Stromtarife besonders günstig sind. Das Wiederauffüllen der Batterie mit Wechselstrom von zehn auf 100 Prozent dauert rund 5,7 Stunden.

Der im rumänischen Werk Craiova ab der zweiten Jahreshälfte 2024 gebaute E-Tourneo Courier ist eines von insgesamt zehn vollelektrischen Modellen, die Ford bis 2024 in Europa anbieten wird. Bis 2035 will das Unternehmen die Emissionen seiner in Europa neu zugelassenen Fahrzeuge auf null reduzieren. Aktuell investiert Ford mehr als 50 Milliarden US-Dollar, um bis zum Ende des Jahres 2026 weltweit über zwei Millionen Elektrofahrzeuge auf den Markt gebracht zu haben.

Der Artikel "Ford E-Tourneo Courier: Neues vollelektrisches Multitalent" wurde am 16.05.2023 in der Kategorie New Mobility von Solveig Grewe mit den Stichwörtern Neuheit, Elektroauto, Elektromobilität, Design, Transporter, New Mobility, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

21. Juni 2024

Genesis-Taxi auf der Nordschleife

Die südkoreanische Edelmarke Genesis hat auf Basis des G70 das Track-Taxi "Nordschleife" entwickelt, das Fahrten auf ...