Fahrbericht

Hyundai i30 - sportlich-komfortabler Allrounder

4. Januar 2023, 14:54 Uhr
Lars Wallerang 7
7Hyundai i30 - sportlich-komfortabler Allrounder
mid Groß-Gerau - Kompaktes Komfortfahrzeug: der Hyundai i30 Fastback. Hyundai
7 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Die Kompaktklasse steht mittlerweile für gehobenen Fahrkomfort, üppige Platzverhältnisse und gute Grundausstattung. Ein Beispiel für den heutigen Stand der Dinge im C-Segment liefert der Hyundai i30.


Die Kompaktklasse steht mittlerweile für gehobenen Fahrkomfort, üppige Platzverhältnisse und gute Grundausstattung. Ein Beispiel für den heutigen Stand der Dinge im C-Segment liefert der Hyundai i30. Der Motor-Informations-Dienst (mid) macht ein paar Probefahrten mit dem i30 Fastback.

Die Schräghecklimousine bietet eine sportlich-elegante Silhouette - vor allem von schräg hinten aus betrachtet. Die klassischen Vorzüge des Kompaktsegments lassen sich im Innenraum genießen. Obwohl das Fahrzeug locker in alle normalgroßen Parklücken passt, bietet der i30 Fastback sowohl im Cockpit als auch im Fond ausreichend Platz für ausgewachsene Personen.

Der Hyundai i30 N-Line ist ein echter Allrounder, der Leute mit verschiedenen Ansprüchen froh machen kann: Der ordentlich große Kofferraum macht das Fahrzeug zum Alltags-Praktiker. Freunden eines dynamischen Fahrstils bietet das straff abgestimmte Fahrwerk die dazu passenden Voraussetzungen. Ergebnis: Fahrspaß auf allen Straßen - in der Stadt oder außerhalb geschlossener Ortschaften. Dafür bügelt das Fahrzeug Fahrbahn-Unebenheiten nicht ganz glatt.

Das Testfahrzeug ist mit dem 1,5-Liter-Ottomotor(Reihenvierzylinder) sowie 48V-Hybridsystem und 7-DCT-Automatikgetriebe so motorisiert, dass es in jeder Verkehrssituation die notwendige Leistung mühelos zu generieren vermag. Die 117kW/160 PS sorgen mit einem Drehmoment von 253 Nm für eine anständige Durchzugskraft, die den Wagen binnen 8,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt.

Zu den nützlichen elektronischen Helfern gehört eine Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Abstandsregelung und Stopp-Funktion.
Bei dem 7DCT-Fahrzeug hält das System eine konstante Geschwindigkeit, bremst und beschleunigt automatisch und hält so gleichmäßigen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug. Kommt der Verkehr zum Stillstand, wird der i30 abgebremst, bis er steht. Wenn der Verkehr innerhalb von drei Sekunden wieder rollt, beschleunigt das System den Wagen wieder. Es wird deaktiviert, sobald die Bremse betätigt wird.

Vorhanden ist auch ein Aktiver Spurhalteassistent (kamerabasiert). Er warnt vor unbeabsichtigtem Verlassen der Fahrspur und lenkt aktiv gegen, wenn der Fahrer nicht selbstständig gegensteuert. Zu den zahlreichen Assistenten gehören zudem die kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung und vieles mehr. Auf jeden Fall erweist sich der Hyundai i30 Fastback als praktischer und eleganter Allrounder zwischen Alltag und Fahrvergnügen.

Lars Wallerang / mid

Technische Daten: Hyundai i30 Fastback 1,5 Benzin Turbo 7-DCT

- Länge / Breite / Höhe: 4, 46 / 1,80 / 1,43 Meter

- Kofferraumvolumen: 405-1.306 Liter

- Motor: Reihenvierzylinder Mild-Hybrid

- Hubraum: 1.482 ccm

- Leistung: 117 kW/160 PS

- max. Drehmoment (Systemleistung): 253 Nm

- Getriebe: 7-Gang-Automatik (7-DCT)

- Beschleunigung: 0 bis 100 km/h in 8,8 Sekunden

- Höchstgeschwindigkeit: 210 km/h

- Kraftstoffverbrauch WLTP kombiniert laut Hersteller: 6,3 Liter/100 km

- C02-Emissionen: 142 g/km

- Preis: ab 31.040 Euro

Der Artikel "Hyundai i30 - sportlich-komfortabler Allrounder" wurde am 04.01.2023 in der Kategorie Fahrbericht von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Fahrbericht, Mildhybrid, Kompakter, Assistenzsystem, Platzangebot, Benziner, Test-Bericht, Pressevorstellung, Test, Bericht, Kurztest, Vorstellung veröffentlicht.

Weitere Meldungen

30. Januar 2023

Globe Traveller Falcon 4x4: Der Kastenwagen für ein autarkes Urlaubserlebnis

Der Globe-Traveller Falcon basiert auf dem bekannten VW Crafter und misst 5,99 Meter in der Länge. Globe-Traveller ...