Importeur

Peugeot präsentiert den neuen 408

24. November 2022, 20:27 Uhr
Mike Neumann 16
16Peugeot präsentiert den neuen 408
mid Barcelona - Bereit zur ersten Ausfahrt mit dem neuen Peugeot 408 Plug-in-Hybrid. Mike Neumann / mid
16 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Mit dem 408 bringt Peugeot das neueste Modell seiner Vierer-Reihe auf den Markt, dieses ist im aktuell beliebten C-Segment angesiedelt. Das Crossover-Coupe kommt in unterschiedlichen Motorisierungen, der Motor-Informations-Dienst (mid) hat den größten der PHEV-Varianten zu einer ersten Testfahrt in Barcelona ausgeführt.


Mit dem 408 bringt Peugeot das neueste Modell seiner Vierer-Reihe auf den Markt, dieses ist im aktuell beliebten C-Segment angesiedelt. Das Crossover-Coupe kommt in unterschiedlichen Motorisierungen, der Motor-Informations-Dienst (mid) hat den größten der PHEV-Varianten zu einer ersten Testfahrt in Barcelona ausgeführt.

Der 408 kommt Anfang 2023 als reiner Benziner mit 95 kW/130 PS, als 132 kW/180 PS Plug-in-Hybrid oder wie bei dem Testfahrzeug in der aktuell stärksten Motorisierung mit 165 kW/225 PS ebenfalls als Plug-in-Hybrid. Eine Diesel Version wird es nicht geben, ein vollständig elektrisch angetriebenes Modell ist für Anfang 2024 geplant. Ermöglicht wird dies durch die EMP2 V3 Plattform, die auch reine Elektrofahrzeuge unterstützt und auf die auch der 308, der DS4 und der Opel Astra L aufbauen.

Der Frontangetriebene 408 kombiniert einen 132 kW/180 PS starken 4-Zylinder Benzinmotor mit einem 81 kW/110 PS starken Elektromotor, welcher ebenfalls vorn eingebaut ist und kommt somit auf eine Systemleistung von 165 kW/225 PS. Das maximale Systemdrehmoment liegt bei 360 Nm und erlaubt auch eine etwas dynamischere Fahrweise. Von 0-100 km/h geht es in 7,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit bei freier Autobahn liegt bei 233 km/h.

Der Tank fasst im Plug-in-Hybrid 40 Liter Benzin und ist damit etwas kleiner als der des Verbrenners, der 12 Liter mehr aufnehmen kann. Grund ist die 12,4 kWh fassende Batterie, die unter dem Kofferraum verbaut ist und ein rein elektrisches fahren über 60 Kilometer Reichweite ermöglichen soll. Durch die Hybrid-Technik sinkt auch der WLTP-Verbrauch auf nur 1,2 l/100 km - wieviel er in der Praxis, und mit geleerter Batterie final verbrauchen wird, muss ein gesonderter Test klären. Geladen werden kann die Batterie mit 3,7 kW (Serie) oder optional mit 7,4 kW einphasig AC. Im besten Fall ist diese an der 22 kW Wallbox in 1:40 Stunden geladen.

Äußerlich ist der neue Peugeot 408 ein Hingucker, sechs Farben wird es geben, gerade das knallige Elixir Rot oder das neue Obsession Blau sehen in echt wirklich toll aus. Das neue Logo an der typischen Löwenkopf-Front mit den zwei LED-Fangzähnen ist jetzt in 2D ausgeführt. Lichttechnisch sind im Top-Modell Matrix-LED Scheinwerfer verbaut, welche erlauben, permanent mit Fernlicht zu fahren, der Gegenverkehr wird entsprechend abgeblendet.

Die 20 Zoll Leichtmetall Teil-Aerofelgen in Bicolor-Lackierung sind die größtmögliche Option, das Fahrwerk ist entsprechend gut abgestimmt, sodass auch mit den großen Rädern ein bequemes, ausgewogenes Fahrerlebnis gegeben ist. Im Innenraum setzt man wieder auf die sehr bequemen AGR Sitze (Aktion-Gesunder-Rücken), die mit Sitzheizung und Massagefunktion ausgestattet sind. Die Verarbeitung ist ordentlich, im GT-Pack zieren grüne Stitchings die Sitze und zum Teil die Armaturen. Platz haben die Insassen reichlich.

Ungewohnt ist das bewusst klein gehaltene Multifunktionslenkrad, man gewöhnt sich aber sehr schnell daran. Für etwas mehr Lichtdurchflutung lässt sich optional ein Glasschiebedach ordern. Das Infotainmentsystem ist einfach aufgebaut, reagiert schnell und lässt sich in der Anordnung nach eigenen Wünschen ("Dials" - Schnellwahltasten) konfigurieren. Eine Besonderheit ist die ADAS-Taste, die nach dreisekündiger Betätigung automatisch die Assistenzeinstellungen der letzten Fahrt übernimmt, ohne dass man im Menü suchen und alles erneut einstellen muss.

Die Sicht nach hinten ist durch die Coupe-Form etwas eingeschränkt, hier hilft das hochaufgelöste Bild der Parkkamera, das Einparken wird somit auch bei knapperen Parklücken erleichtert. Das Navigationssystem setzt auf die gute TomTom Navigation, wer mit seinem Mobiltelefon navigieren möchte kann dies über Apple CarPlay (Wireless) oder Android Auto ebenfalls verbinden. Eine kontaktlose Ladeschale für das Mobiltelefon ist in der Mittelkonsole platziert, ebenso wie einige USB-C Anschlüsse verteilt auf Front und Fond.

Das verbaute Focal-Audiosystem schmeichelt den Ohren, ist aber bei den Konzerngeschwistern von DS noch einen Hauch besser integriert. Die Fahreranzeige ist in einer 3D Ansicht hinterlegt, je nach Einstellung des Lenkrades kann diese leicht im Weg sein, ein Head-up-Display vermissen wir. Für die Lautstärkeregelung ist ein Drehregler verbaut, die Klimasteuerung lässt sich über Schnellwahltasten steuern.

Der Kofferraum fasst 496 Liter (im Verbrenner 536 Liter), im doppelten Ladeboden hat man die Option das Ladekabel zu verstauen. Durch Umklappen der 40:60 teilbaren Rückbank vergrößert sich das Volumen auf maximal 1.611 Liter, das reicht auch für den größeren Einkauf problemlos. Die Anhängelast liegt bei 750 kg, dazu benötigt man dann noch die optionale Anhängerkupplung.

Preislich startet der Peugeot 408 in der kleinsten Variante bei 38.800 Euro, wer den PHEV mit GT-Pack möchte, muss wenigstens 51.050 Euro ohne Zusatzoptionen einplanen.

Wir finden, dass der Peugeot 408 neben dem 508 das derzeit schickste Modell der Produktpalette ist, die Farben sehen in echt klasse aus und wer etwas anderes als Einheitsbrei C-Segment SUV fahren möchte, der ist mit dem Crossover-Coupe gut beraten.

Mike Neumann / mid

Technische Daten Peugeot 408:

- Länge / Breite / Höhe: 4.687 / 1.848 / 1.487 Meter
- Motor: 1,6-Liter Vierzylinder-Benziner + Elektro-Motor (Front)
- Hubraum: 1.598 ccm
- Systemleistung: 165 kW/225 PS
- maximales Drehmoment: 360 Nm
- Getriebe: 8-Gang e-EAT8 Automatik
- Beschleunigung: 0 bis 100 km/h in 7,9 Sekunden
- Höchstgeschwindigkeit: 233 km/h
- Kraftstoffverbrauch WLTP: 1,2 l/100 km / 14,7-14,4 kWh/100 km
- C02-Emissionen: 28-26 g/km
- Preis: ab 51.050 Euro für den 408 GT PHEV 225

Der Artikel "Peugeot präsentiert den neuen 408" wurde am 24.11.2022 in der Kategorie Fahrbericht von Mike Neumann mit den Stichwörtern Importeur, Präsentation, Praxistest, Elektroauto, Neuheit, Crossover, Coupé, Plug-in-Hybrid, Test-Bericht, Pressevorstellung, Test, Bericht, Kurztest, Vorstellung veröffentlicht.

Weitere Meldungen

22. November 2022

Neuer Mitsubishi ASX in den Startlöchern

Mit dem Marktstart des ASX gibt Mitsubishi einen konkreten Ausblick auf die kommenden Jahre des japanischen ...