Zulieferer

Batteriespezialist Banner erfüllt verstärkt Start-Stopp-Anforderungen

19. September 2022, 14:07 Uhr
Karl Seiler 2
2Batteriespezialist Banner erfüllt verstärkt Start-Stopp-Anforderungen
mid Frankfurt am Main - Banner ist Original-Ausrüster bei 18 bekannten Fahrzeug-Herstellern. Karl Seiler / mid
2 Bilder
Banner, der österreichische Hersteller von Starter- und Bordnetzbatterien präsentiert auf der Automechanika in Frankfurt am Main neben neuen Batterien für europäische und asiatische Fahrzeuge vor allem die speziell für Fern-Lkw entwickelte Buffalo Bull AGM-Batterie mit Extra-Power für wiederholten Motorstart bei Start-Stopp-Anwendungen.


Banner, der österreichische Hersteller von Starter- und Bordnetzbatterien präsentiert auf der Automechanika in Frankfurt am Main neben neuen Batterien für europäische und asiatische Fahrzeuge vor allem die speziell für Fern-Lkw entwickelte Buffalo Bull AGM-Batterie mit Extra-Power für wiederholten Motorstart bei Start-Stopp-Anwendungen.

Drei neue EFB-Batterien (Enhanced Flooded Battery) der Serie Running Bull EFB PRO zielen auf die Verwendung in Automobilen aus Europa und speziell für asiatische Fahrzeughersteller. Bei den AGM-Batterien (Absorbent Glass Mat) für moderne Start-Stopp-Fahrzeuge mit höchstem Energiebedarf gibt es eine Sortimentserweiterung durch die Running Bull AGM 550 01 für eine Vielzahl kleiner Benziner mit Start-Stopp-Einrichtung.

Die ständig gestiegenen Anforderungen an Nutzfahrzeugbatterien, speziell im Bereich der Fern-Lkws, erfüllt Banner mit der neuen Buffalo Bull AGM-Batterie. Diese versorgt Fernlaster mit ausreichender Power für Bordnetz und häufigen Motorstart. Der Unterschied zu konventionellen SHD-(Super Heavy Duty) Batterien besteht bei der AGM-Technologie darin, dass hier die Säure im Glasvlies aufgesaugt und somit gebunden wird. Das verhindert Kapazitätsverlust durch Säureschichtung und garantiert neben verbesserter Korrosionsbeständigkeit vor allem dreifache Zyklenfestigkeit.

Neues Zubehör für fachkundigen Umgang mit Starter- und Bordnetzbatterien sind Starthilfegeräte mit OBD-L-Memory-Saver Adapterkabel (OBD = On-Board Diagnostics, genormte Schnittstelle für Diagnosegeräte; L = LED-Anzeige). Mit dem Adapterkabel OBD-L werden Banner-Power-Booster PB12 und PB12/24 auch zum Memory Saver - einem Gerät mit zwei Funktionen und nur noch einer Batterie zum periodischen Nachladen. Professionelle Banner- Ladegeräte für den Werkstattbereich sind in der aktuellen Accucharger-Pro-Serie mit drei Leistungsstufen der Pro 100A, der Pro 35A und der Pro 25A.

Banner wurde 1937 in Vorarlberg gegründet, ist heute der einzige österreichische Produzent von Starter- und Bordnetzbatterien und zählt europaweit zu den fünf größten Herstellern. Die Cousins und Firmeneigentümer Andreas Bawart, Kaufmännischer Geschäftsführer, und Thomas Bawart, Technischer Geschäftsführer, haben nun die Weichen für die Zukunft gestellt: Neben der Business Unit Automotive konzentriert sich Banner in seiner zweiten Business Unit Energy Solutions ab sofort international auf Energiespeicherlösungen. Dazu werden nach mehr als 30 Millionen Euro Investitionen in die Standortentwicklung des Hauptfirmensitzes in Leonding bei Linz aktuell weitere zehn Millionen Euro in einen neuen Standort in Thalheim bei Wels investiert.

Karl Seiler / mid

Der Artikel "Batteriespezialist Banner erfüllt verstärkt Start-Stopp-Anforderungen" wurde am 19.09.2022 in der Kategorie News von Karl Seiler mit den Stichwörtern Zulieferer, Batterien, Messe, Nutzfahrzeuge, News, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

26. September 2022

Sondermodell Citroen Berlingo 2CV Fourgonnette

Citroen ist immer für eine Überraschung gut: das Sondermodell Berlingo 2CV Fourgonnette ist eine moderne ...