E-Bikes

Möve Urban:Airy - Traum-Kombi beim Antrieb

1. Juli 2022, 10:29 Uhr
Mario Hommen/SP-X 3
3Möve Urban:Airy - Traum-Kombi beim Antrieb
Elektrisch? Dem neuen Urban:Airy von Möve sieht man seine Pedelec-Seele kaum an Foto: Möve
3 Bilder

Soll ein Pedelec schlank und schön sein, empfiehlt sich ein Heckmotor. Besonders attraktiv wird diese Lösung, wenn noch Mittelgetriebe und Riemen hinzukommen. So wie beim Urban:Airy.

Mit dem Urban:Airy hat Möve Bikes ein schickes und außerdem hochwertig ausgestattetes Inkognito-E-Bike frisch ins Programm genommen. Basis ist ein schlanker und mattschwarz lackierter Alurahmen, der in seinem Unterrohr eine 250-Wh-Batterie integriert. Kombiniert ist der Rahmen mit einer Carbongabel mit Steckachse.

Als Antrieb dient der kleine Nabenmotor X35+ von Mahle in Kombination mit einem 6-Gang-Zentralgetriebe von Pinion. Die Verbindung zwischen Pedalen und Hinterrad stellt ein Carbon-Zahnriemen her. Wie bei Pedelecs üblich, wird bis maximal 25 km/h unterstützt. Vom E-Antrieb spürt man keinen Widerstand, will man schneller fahren. Hilfreich im Bioantriebsmodus dürften eine sportliche Sitzposition sowie ein Gewicht von weniger als 18 Kilogramm sein. Die Reichweite mit E-Unterstützung ist mit 50 bis 60 Kilometer bescheiden, gegen Aufpreis gibt es einen Flaschenhalter-Range-Extender mit 208 Wh, der das Reichweitenfenster auf dreistelliges Niveau erweitert. Gesteuert wird der Antrieb über einen Daumentaster mit Vibrationsfeedback und Leuchtanzeige. Alternativ kann auch das Smartphone in Verbindung mit der Ebikemotion-App als Anzeige- und Bedieneinheit für den E-Antrieb dienen.

Zur Ausstattung des fast 5.000 Euro teuren Urban:Airy gehören eine Smartphone-Halterung, hydraulische Scheibenbremsen, Schutzbleche, Seitenständer und ein Fahrradtaschenhalter.

Der Artikel "Möve Urban:Airy - Traum-Kombi beim Antrieb" wurde am 01.07.2022 in der Kategorie E-Bikes von Mario Hommen/SP-X mit den Stichwörtern Möve Urban:Airy, E-Bikes, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

5. August 2022

Cupra Born - der sportliche VW ID.3?

Der Born ist das elektrische Erstlingswerk von Cupra, als Basis dient der MEB (Modularer-Elektro-Baukasten) auf dem ...