Neuheit

Hyundai lässt beim neuen Ioniq 6 die Hülle fallen

29. Juni 2022, 12:53 Uhr
Solveig Grewe 3
3Hyundai lässt beim neuen Ioniq 6 die Hülle fallen
mid Groß-Gerau - Der vollelektrische Hyundai Ioniq 6 feiert im Juli Weltpremiere und lässt jetzt schon mal die Hülle fallen. Hyundai
3 Bilder
Hyundai Motor hat heute das Design des neuen Hyundai Ioniq 6 enthüllt. Das zweite Modell der elektrischen Submarke Ioniq feiert seine offizielle Weltpremiere im Juli und schreibt mit seinem stromlinienförmigen Auftritt und einem kokonartigen Innenraum die neue Ära der Elektromobilität fort, die die Koreaner bereits mit dem Ioniq 5 eingeläutet hatten.


Hyundai Motor hat heute das Design des neuen Hyundai Ioniq 6 enthüllt. Das zweite Modell der elektrischen Submarke Ioniq feiert seine offizielle Weltpremiere im Juli und schreibt mit seinem stromlinienförmigen Auftritt und einem kokonartigen Innenraum die neue Ära der Elektromobilität fort, die die Koreaner bereits mit dem Ioniq 5 eingeläutet hatten.

Der Ioniq 6 basiert auf der "Electric Global Modular Platform" (E-GMP) von Hyundai, die ein großzügiges Raumangebot erwarten lässt, für das der Hersteller eine nachhaltige und hochwertige Materialauswahl verspricht. Das übergeordnete Designthema mit dem Namen "Ethical Uniqueness" versteht Hyundai auch als Versprechen an die Kunden und als eine Verpflichtung zu Energieeffizienz für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt.

Beim Exterieur setzt Hyundai recycelte Pigmentfarbe aus Altreifen für Verkleidungen und Bambuskohle-Pigmentfarbe für die Karosserie ein. Im Innenraum verwendet Hyundai je nach Ausstattungsniveau ökologisch behandeltes Leder und recyceltes PET-Gewebe für die Sitze, eine Bio-Kautschuk-Mischung für das Armaturenbrett, Bio-PET-Gewebe für den Dachhimmel, Bio-Lack aus Pflanzenölen für die Türverkleidungen und recycelte Fischernetze für den Teppich.

Der Luftwiderstandsbeiwert von 0,21 des Ioniq 6 ist der bisher niedrigste bei Hyundai. Ermöglicht wird er unter anderem durch die sehr flache Frontpartie, im Stoßfänger integrierte aktive Luftklappen und optionalen digitalen Außenspiegeln in schlanker Ausführung. Zu den aerodynamischen Eigenschaften des Hyundai IOoniq 6 tragen auch der elliptische Heckspoiler mit Winglets, die sanft gerundete Bootsheckstruktur und die vertikalen Einfassungen der Leuchten auf beiden Seiten des hinteren Stoßfängers bei.

Eine ergonomisch gestaltete und zentral angeordnete Bedieneinheit reduziert Ablenkungen des Fahrers und ermöglicht sicheres und intuitives Fahren. Der modulare Armaturenträger integriert neben dem 12-Zoll-Infotainment-Display ein ebenso großes digitales Cockpit. In der brückenartig gestalteten Mittelkonsole verspricht der Hersteller zahlreiche praktische und großzügige Ablagemöglichkeiten. Details zu den technischen Spezifikationen verraten die Koreaner bei der offiziellen Weltpremiere im Juli 2022.

Der Artikel "Hyundai lässt beim neuen Ioniq 6 die Hülle fallen" wurde am 29.06.2022 in der Kategorie New Mobility von Solveig Grewe mit den Stichwörtern Neuheit, Elektroauto, Aerodynamik, Elektromobilität, New Mobility, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

5. August 2022

Cupra Born - der sportliche VW ID.3?

Der Born ist das elektrische Erstlingswerk von Cupra, als Basis dient der MEB (Modularer-Elektro-Baukasten) auf dem ...