Hybrid-Fahrzeug

Aufwertung für den Lexus UX 250h

16. Mai 2022, 11:28 Uhr
Lars Wallerang
Aufwertung für den Lexus UX 250h
mid Groß-Gerau - Leicht überarbeitet: der Lexus UX 250h. Lexus
Der Lexus UX 250h erhält ein kleines Upgrade. Die Premium-Tochter von Toyota spendiert ihrem kompakten Crossover-SUV verbesserte Multimedia- und Konnektivitätsfunktionen sowie noch mehr Sportlichkeit.


Der Lexus UX 250h erhält ein kleines Upgrade. Die Premium-Tochter von Toyota spendiert ihrem kompakten Crossover-SUV verbesserte Multimedia- und Konnektivitätsfunktionen sowie noch mehr Sportlichkeit. Aufbauend auf der bekannten GA-C-Fahrzeugarchitektur will Lexus weiterhin Fahrspaß und reaktionsschnelles Handling garantieren.

Buchstäblich im Mittelpunkt des Upgrades steht ein neues Multimediasystem mit einem je nach Ausstattung acht bzw. 12,3 Zoll großen Touchscreen. Das neue Display, das um 143 Millimeter nach vorne und näher an den Fahrer gerückt ist, ersetzt die bisherige Touchpad-Steuerung. Nutzer profitieren laut Lexus von gestochen scharfen Grafiken - auf dem 12,3 Zoll Display sogar in HD-Auflösung - und einer schnelleren Reaktion auf Steuerbefehle dank einer höheren Prozessorleistung. Die serienmäßige Cloud-Navigation liefert Straßen- und Verkehrsinformationen in Echtzeit, in Kombination mit dem großen Bildschirm auch als Festplatten Navigationssystem erhältlich.

Mit "Hey Lexus" lässt sich der gleichnamige Sprachassistent aktivieren, der nicht nur Telefon, Klimatisierung und Audiofunktionen steuert, sondern auch im Internet sucht. In Verbindung mit der Cloud-basierten Navigation liefert das On-Board-System auch Kraftstoffpreise in der Nähe und andere lokale Informationen. Durch gezielte Verbesserungen versteht der Sprachassistent mehr Begriffe und Befehle - und das dank neuer Mikrofone, die die Stimmen von Fahrer und Beifahrer wahrnehmen, selbst bei Hintergrundgeräuschen.

Zum neuen Modelljahr ist der Lexus UX auf Wunsch erstmals in Iridiumsilber lackiert. Bei diesem neuen Spezialfarbton kommt die fortschrittliche Sonic-Lacktechnologie von Lexus zum Einsatz, bei der eine nur wenige Mikrometer dicke Schicht die Metallic-Flocken im Lack in eine engere, einheitliche Ausrichtung bringt. Die Folge sind mehr Glanz und tiefere Schattierungen. Alternativ können sich Kunden auch für eine der vielen Zweifarblackierungen entscheiden.

Der Lexus UX 250h ist mit einem 135 kW/184 PS starken Hybridantrieb der vierten Generation motorisiert. Ein Elektromotor trifft auf einen 2,0-Liter-Vierzylinder-Benziner mit einem thermischen Wirkungsgrad von 40 Prozent, was zu einem niedrigen Kraftstoffverbrauch und geringen CO2-Emissionen führten soll.

Der Artikel "Aufwertung für den Lexus UX 250h" wurde am 16.05.2022 in der Kategorie News von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Hybrid-Fahrzeug, Modellpflege, Ausstattung, Motor, News, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

4. Juli 2022

Mit dem Maserati MC20 auf der Teststrecke

Die Schmetterlingstüren gehen hoch, der Fahrer sinkt umso tiefer: Der aufsehenerregende Einstieg in einen ...