Transporter

E-Transit startet eine neue Ära

19. Januar 2022, 11:28 Uhr
Andreas Reiners
E-Transit startet eine neue Ära
mid Groß-Gerau - Angestöpselt: Der Ford E-Transit startet ab Mai 2022 durch. Ford
Ford bringt einen Klassiker in ein neues Zeitalter, denn Kunden in Deutschland können ab sofort den E-Transit ordern, die batterie-elektrische Version der bekannten Transporter-Familie. Der E-Transit wird in den Ausstattungsvarianten Basis und Trend angeboten.


Ford bringt einen Klassiker in ein neues Zeitalter, denn Kunden in Deutschland können ab sofort den E-Transit ordern, die batterie-elektrische Version der bekannten Transporter-Familie. Der E-Transit wird in den Ausstattungsvarianten Basis und Trend angeboten. Zum Marktstart im Mai wird es den E-Transit als Kastenwagen Einzelkabine-Lkw, Kastenwagen Doppelkabine-Lkw und als Fahrgestell Einzelkabine geben.

Der E-Transit-Kastenwagen kostet als Einzelkabine ab 66.456 Euro inklusive Mehrwertsteuer, der grundsätzlich in Trend-Ausstattung angebotene Kastenwagen mit Doppelkabine steht ab 72.519 Euro brutto bereit und das E-Transit Fahrgestell mit Einzelkabine kostet ab 63.243 Euro brutto.

Der neue E-Transit soll nicht nur die Umwelt entlasten, sondern Unternehmen auch wirtschaftliche Vorteile bieten. Ford schätzt, dass beim E-Transit der Aufwand für Wartung und Reparaturen um 40 Prozent niedriger ausfällt als bei vergleichbaren Dieselmodellen, was unter anderem auf den geringeren Wartungsbedarf von Elektromotoren zurückzuführen ist. Dieser Vergleich basiert auf einer Drei-Jahres-Periode (180.000 Kilometer) und bezieht sich auf planmäßige und außerplanmäßige Wartungskosten für einen batterie-elektrischen Kastenwagen im Vergleich zu einem Kastenwagen mit Dieselantrieb. Dazu kommen noch erhebliche Einsparungen bei den Energiekosten.

Das Herzstück des im Fahrbetrieb emissionsfreien E-Transit bildet die Batterie mit einer Bruttokapazität von 77 kWh, aus der 68 kWh nutzbare Kapazität resultiert. Damit erzielt die elektrische Version eine Reichweite von bis zu 317 Kilometer im WLTP-Fahrzyklus.

Der an ein stufenloses Automatikgetriebe gekoppelte Elektromotor steht in den Leistungsstufen 135 kW/184 PS, gedacht vor allem für alle Standard-Einsatzzwecke, und 198 kW/269 PS, als Alternative speziell für Heavy Duty-Einsatzzwecke und höhere Nutzlastklassen, zur Wahl.

Der Artikel "E-Transit startet eine neue Ära" wurde am 19.01.2022 in der Kategorie New Mobility von Andreas Reiners mit den Stichwörtern Transporter, Elektroauto, Elektromobilität, New Mobility, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

25. Mai 2022

Flott unterwegs im AMG GT Kinderwagen

Sportfeeling für die Kleinsten: Im vierten Jahr ihrer Kooperation präsentieren Mercedes-AMG und das fränkische ...