Autonomes Fahren

Cadillac zeigt autonomen Zweisitzer

6. Januar 2022, 11:40 Uhr
Lars Wallerang 2
2Cadillac zeigt autonomen Zweisitzer
mid Groß-Gerau - Der amerikanische Traum des autonomen Fahrens: Innerspace der Marke Cadillac. Cadillac
2 Bilder
Innerspace heißt ein Konzeptfahrzeug der amerikanischen Nobelmarke Cadillac. Die Studie des luxuriös ausgestatteten Zweisitzers soll die automobile Zukunft vor Augen führen.


Innerspace heißt ein Konzeptfahrzeug der amerikanischen Nobelmarke Cadillac. Die Studie des luxuriös ausgestatteten Zweisitzers soll die automobile Zukunft vor Augen führen. Innerspace baut das Cadillac Halo Concept-Portfolio weiter aus, das aus Fahr- und Flugzeugen besteht, die Menschen nicht nur in luxuriösem Ambiente befördern, sondern auch gleichzeitig den Komfort und das Wohlbefinden der Passagiere steigern sollen.

"Die Fahrzeuge des Cadillac Halo Concept Portfolios sollen müheloses Reisen mit außergewöhnlichen Mitteln ermöglichen", sagt Bryan Nesbitt, GM Executive Director Global Advanced Design and Global Architecture Studio. "Sie sind Visionen für das nächste Jahrzehnt und darüber hinaus." Zudem würden sie die Möglichkeiten aufzeigen, die der umfassende Ansatz von General Motors für autonome Antriebstechnologie im Hinblick auf eine unfall-, emissions- und staufreie Mobilität bietet.

Die ersten beiden Halo-Konzepte hat Cadillac auf der vorigen CES vorgestellt: das einsitzige Senkrechtstart- und Landekonzept PersonalSpace, das seinen Passagier buchstäblich über den Lärm und die Staus des Bodenverkehrs erhebt - sowie SocialSpace, ein geräumiges, autonomes Fahrzeug für bis zu sechs Personen mit hohem Relax- und Komfortfaktor.

Beim Konzept dieses Portfolios geht es darum, den Passagieren während der Fahrt neue Nutzungsmöglichkeiten der gewonnenen Zeit aufzuzeigen und Raum für Entspannung zu bieten. Die volle Autonomie befreit sie von der Verantwortung für die Fahrzeugkontrolle, während Design und moderneTechnologien unverändert das Gefühl vermitteln, in einem Cadillac zu reisen.

Biometrische Eingaben und maschinelles KI-Lernen ergänzen dabei das Cadillac-typische Luxusumfeld. Dank Software-definierter Funktionen und moderner Konnektivität auf Basis der GM-Softwareplattform Ultifi könnte das Portfolio jedem Fahrgast ein personalisiertes Erlebnis ermöglichen, Software-Updates werden dabei via Luft-Internetverbindung bereitgestellt. Die Nutzererlebnisse des Portfolios sollen so das große Potenzial von Ultifi in Kombination mit autonomer Technologie demonstrieren.

Der Artikel "Cadillac zeigt autonomen Zweisitzer" wurde am 06.01.2022 in der Kategorie News von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Autonomes Fahren, Concept-Car, CES 2022, News, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

26. Januar 2022

Maserati Grecale auf eisiger Erprobungsfahrt

Auch Maserati will bei der gerade so angesagten Liga der SUV in der Mittelklasse mit mischen. Der Grecale, benannt ...