Reise

Anreise nach Dänemark: Hilfreiche Tipps und Tricks

2. Dezember 2021
Redaktion
Anreise nach Dänemark: Hilfreiche Tipps und Tricks
@ stephan_deutsch (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Reisen nach Dänemark führen in ein Land, das mit pittoresken Küstenabschnitten an der Nord- und Ostsee die Blicke magisch anzieht. Das südlichste aller skandinavischen Länder lockt mit schier endlosen weißen Dünen, verborgenen Inseln und imposanten Kreidefelsen.

Wer unbeschwerte Tage in der Natur genießen und in gemütlichen Ferienhäusern die Seele baumeln lassen möchte, ist in der Heimat von Attraktionen wie der kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen oder dem Wikingerschiffmuseum in Roskilde an der richtigen Adresse angelangt.

Verschiedene Routen führen nach Dänemark

Bereits die Anreise in Richtung Dänemark gleicht einem besonderen Erlebnis. Insbesondere Fahrten auf der Landstraße gewähren spannende Einblicke auf das Land. Die Fahrt verlängert sich durch eine Anreise mit dem Auto nur recht wenig. Inseln wie Falster oder Lolland sind auf dem Landweg über eine große Brücke erreichbar. Empfehlenswerter ist allerdings die sogenannte Vogelfluglinie, die über Fehmarn mit der Fähre von Puttgarten bis nach Rødbyhavn verläuft. Wer von Ostdeutschland aus ohne Umweg nach Falster, Lolland oder Seeland gelangen möchte, sollte eine Fahrt mit der Fähre von Rostock nach Gedser einplanen. Andere Reiseziele aus Dänemark sind insbesondere ab Ostdeutschland einfach über die Autobahn E45 erreichbar. Über den Großen Belt verläuft zudem eine 18 Kilometer lange Brücke zwischen Deutschland sowie Seeland und der Halbinsel Jütland. Allerdings müssen Autofahrer für deren Überquerung eine Maut bezahlen.

Vorteile einer Anreise mit dem Pkw

Ganz gleich, ob die Reise zu Hotels Kopenhagen, an die Aarhusküste oder in Richtung Jütland führen soll – in den meisten dänischen Urlaubsregionen ist eine Anreise mit dem Pkw problemlos möglich. Auch dank Anbietern wie Motel One können Reisende ihren Aufenthalt vor Ort besonders flexibel und unabhängig gestalten. Zudem dürfen Insassen alle Utensilien mit sich führen, die im Rahmen der Einfuhrbestimmungen erlaubt sind. Allerdings ist es wichtig, stets eine Parkscheibe mit sich zu führen. Bußgelder für ein Parken ohne Parkscheibe oder nach überschrittener zugelassener Parkdauer sind mit 70 Euro vergleichsweise hoch. Auf Brücken wie der Öresundbrücke oder der zwischen der Insel Fünen sowie Seeland verlaufenden Storebæltsbroen müssen Autofahrer zudem mit einer Mautgebühr rechnen.

Beliebte Routen für die Anreise

Die A7 verläuft von Hamburg aus nach Flensburg direkt bis nach Dänemark. Das skandinavische Land punktet mit einem gut ausgebauten Autobahnsystem, das zahlreiche Brücken und Fährverbindungen miteinander vereint. Während die Großer Belt Brücke direkt bis nach Seeland führt, verbindet die Kleiner Belt Brücke die Inseln Fünen sowie Jütland miteinander. Alternativ steht ab Hamburg der Autozug zur Verfügung.

Die wichtigsten Verkehrsregeln im Überblick

Autofahrer sollten beachten, dass sie in Dänemark innerhalb von geschlossenen Ortschaften maximal 50 km/h fahren dürfen. Besondere Vorsicht ist auf Dänemarks Schnellstraßen gefragt, da die Verkehrsregeln vor Ort durchaus von denen in Deutschland abweichen. Hier beträgt die Maximalgeschwindigkeit 80 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit für Autobahnen ist in aller Regel angezeigt und variiert zwischen 100 sowie 130 km/h. Autofahrer müssen auf diesen Straßen auch tagsüber mit Licht fahren. Zudem gibt es auf dänischen Autobahnen keine Verzögerungsstreifen. Zudem ist es dringend erforderlich, neben der Parkscheibe auch den Verbandskasten sowie das Warndreieck stets mit sich zu führen. Für die Einreise nach Dänemark ist außerdem ein amtlicher Ausweis in Form eines Reisepasses, eines Personalausweises oder eines Kinderreisepasses für Kinder bis zu zwölf Jahren erforderlich.

Der Artikel "Anreise nach Dänemark: Hilfreiche Tipps und Tricks" wurde am 02.12.2021 in der Kategorie Reise von Redaktion mit den Stichwörtern Anreise nach Dänemark: Hilfreiche Tipps und Tricks, Reise-Tipp, Caravan, Wohnwagen, Wohnmobil, Camper, Bahn veröffentlicht.

Weitere Meldungen

26. Januar 2022

Maserati Grecale auf eisiger Erprobungsfahrt

Auch Maserati will bei der gerade so angesagten Liga der SUV in der Mittelklasse mit mischen. Der Grecale, benannt ...