Hybrid-Fahrzeug

Neuer VW Multivan jetzt reiner Pkw

26. Oktober 2021, 19:00 Uhr
Jutta Bernhard 8
8Neuer VW Multivan jetzt reiner Pkw
mid Wörth am Main - Volkswagen Nutzfahrzeuge bringt den vollständig neu konzipierten Multivan in den Handel. Jutta Bernhard / mid
8 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Volkswagen Nutzfahrzeuge bringt den vollständig neu konzipierten Multivan in den Handel. Das Modell ist ein reiner Pkw und kein Nutzfahrzeug, so der Hersteller. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat den Van bei der internationalen Präsentation in Wörth am Main einer ersten Testfahrt unterzogen.


Volkswagen Nutzfahrzeuge bringt den vollständig neu konzipierten Multivan in den Handel. Das Modell ist ein reiner Pkw und kein Nutzfahrzeug, so der Hersteller. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat den Van bei der internationalen Präsentation in Wörth am Main einer ersten Testfahrt unterzogen.

Stattlich ist er, der neue Multivan. Volkswagen betitelt ihn als Multi Utility Vehicle (MUV) - ein Fahrzeug, das den Kunden im Privatgebrauch viele Möglichkeiten bieten soll. Die Ähnlichkeit zum legendären Bulli, der eine riesige Fangemeinde hat, ist zum Glück erhalten geblieben.

Mit einer Höhe von 1,90 Metern passt der Van in "normale" Parkhäuser. Die Länge von 4,98 Metern verspricht riesigen Platz im Innenraum. Für all jene, die besonders viel Platz benötigen, wird parallel zum Grundmodell eine verlängerte Version mit einer Länge von 5,18 Metern angeboten.

Praktisch: Die Sitze sind beim neuen Multivan um bis zu 25 Prozent leichter, die Einzelsitze können im Fond über ein Schienensystem variabel angeordnet werden. Es gibt keinen Schaltknauf und keine Handbremse mehr an Bord. Das digitalisierte Interieur ermöglicht mehr Raum für die Insassen.

Jens Bobsien, Sprecher Volkswagen Nutzfahrzeuge für die T-Baureihe: "Die angestrebte Zielgruppe sind aktive Menschen, die ein geräumiges Reisefahrzeug benötigen und selbstverständlich Familien." Für Frischluft-Fans wird ab 2022 zusätzlich ein "Gute-Nacht-Paket" mit Bett angeboten, so der Hersteller. Dann steht dem Rockfestival mit Übernachtung im kommenden Sommer nichts mehr im Wege.

Zur Markteinführung Mitte November 2021 kommt der Multivan mit bis zu sieben Einzelsitzen in den Handel. Bestellt werden kann er in drei Ausstattungsversionen "Multivan", "Life" und "Style" sowie als Aktionsmodell "Energetic".

Produziert wird das neue Multi Utility Vehicle (MUV) im Volkswagen Nutzfahrzeuge-Stammwerk in Hannover, es passt mit seinem vollkommen neu entwickelten Sitz- und Laderaumkonzept in viele Mobilitätsszenarien. Erstmals basieren die Antriebs- und Elektroniksysteme des Multivan auf den Komponenten des Modularen Querbaukastens (MQB). Mit dem MQB erschließt Volkswagen Nutzfahrzeuge für den Bulli ein neues Spektrum technischer Innovationen. Nie zuvor war ein Multivan variabler, vernetzter und nachhaltiger, so der Hersteller.

An Bord finden sich 4 USB-Anschlüsse und diverse Fahrerassistenzsysteme wie zum Beispiel der Spurhalteassistent, der so genannte Emergency Assistent und vieles mehr. Die Dienste von "We Connect Plus" stehen für eine Laufzeit von bis zu drei Jahren kostenfrei zur Verfügung und können anschließend kostenpflichtig verlängert werden. Praktisch ist die Ablageschale zum kabellosen Aufladen des Mobiltelefons.

Eine Ambientebeleuchtung wertet den Innenraum auf. Hartplastik-Feeling kommt im neuen Multivan nicht auf. Die Verarbeitung mutet wertig an. Schön sind die entnehmbaren Armlehnen, das bestromte Schienensystem hat einen durchgängig ebenen Boden. Gut durchdacht sind diverse Ablagemöglichkeiten unter den Sitzen.

Drei Antriebsversionen stehen zur Wahl: Zwei Benziner mit wahlweise 100 kW/136 PS und 150 kW/204 PS sowie ein Plug-in-Hybrid mit 160 kW/218 PS. Die Lithium-Ionen-Batterie des Multivan eHybrid hat eine Nettokapazität von 10,4 kWh. Mit diesem Energiegehalt kommt der neue Multivan eHybrid auf eine äquivalente elektrische Reichweite von 46 bis 50 Kilometern (praxisnaher WLTP-Wert), so der Hersteller. Im zweiten Quartal 2022 folgt ein Diesel mit 110 kW/150 PS. Serienmäßig Automatisch: Alle neuen Multivan haben ein Doppelkupplungsgetriebe (DSG) an Bord.
Bis zu 4.053 Liter Gepäckraumvolumen stecken locker jeden Umzug und jedes Sportgerät weg. Falls der Raum mal doch nicht reicht und das Segelboot oder Reitpferd auf Reisen gehen soll, klappt auch das mit dem neuen Van dank einer Anhängelast von bis zu 2.000 kg.

Die Überlandfahrt gestaltet sich komfortabel, die Rundumsicht ist hervorragend, der Multivan beschleunigt flott. Wir fuhren den Benziner mit 204 PS, der wirklich gut auf der Straße liegt und vor allem Lust macht auf eine Urlaubsreise mit Kind und Kegel.

Über den privaten Einsatz hinaus, so die Prognosen von Volkswagen Nutzfahrzeuge, wird der neue Bulli aufgrund seiner Vielseitigkeit und des hochwertigen, loungeartigen Interieurs auch als Business-Van sowie als Shuttle Marktanteile ausbauen.

Der Einstiegspreis für das Grundmodell beträgt 44.839,20 Euro Brutto. Für ein quasi "Wohnmobil", das ganzjährig im Einsatz ist, die Investition wert.

Jutta Bernhard / mid

Der Artikel "Neuer VW Multivan jetzt reiner Pkw" wurde am 26.10.2021 in der Kategorie Fahrbericht von Jutta Bernhard mit den Stichwörtern Van, Hybrid-Fahrzeug, Präsentation, Neuheit, Test-Bericht, Pressevorstellung, Test, Bericht, Kurztest, Vorstellung veröffentlicht.

Weitere Meldungen

26. November 2021

Vollausstattung im Toyota Aygo X Limited

Klein, aber oho: Der Toyota Aygo X kommt in einer auf 500 Exemplare limitierten Top-Version auf den Markt. Die ...